ARD Das Erste

Das Erste: GÜNTHER JAUCH am 18. Januar 2015 um 21.45 Uhr im Ersten

München (ots) - Das Thema:

Politik trifft auf Protest - Pegida bei "GÜNTHER JAUCH"

Was will Pegida? Seit Wochen gehen Zehntausende Menschen auf die Straße und warnen vor Überfremdung und einer angeblichen "Islamisierung des Abendlandes". Noch immer wirft der Protest viele Fragen auf - mit der vermeintlichen "Lügenpresse" wollten die Pegida-Anhänger bislang nicht sprechen. Das ändert sich nun: Erstmals seit Beginn der Demonstrationen stellt sich ein Mitglied des Organisationsteams der politischen Diskussion. Was sind die Ziele und Absichten von Pegida? Werden die Demonstranten zu Unrecht der Fremdenfeindlichkeit bezichtigt? Oder ist Pegida tatsächlich Ausdruck eines Rechtsrucks in der Gesellschaft?

Darüber diskutiert Günther Jauch mit
Kathrin Oertel (Mitglied im Organisationsteam von Pegida)
Jens Spahn (CDU, Mitglied des Parteipräsidiums)
Wolfgang Thierse (SPD, ehemaliger Präsident des Bundestags)
Alexander Gauland (AfD, stellvertretender Parteichef)
Frank Richter (Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische
Bildung) 

GÜNTHER JAUCH ist eine Produktion von I & U TV im Auftrag der ARD unter redaktioneller Federführung des NDR für Das Erste.

GÜNTHER JAUCH im Internet unter www.daserste.de/guentherjauch

Pressekontakt:

Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900-23867, E-Mail: burchard.roever@DasErste.de
I&U TV Produktion GmbH & Co. KG, Simone Bartsch
Tel: 030/4119880-153, E-Mail: bartsch@iutv.de
Pressefotos von Günther Jauch finden Sie unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: