ARD Das Erste

Das Erste: GÜNTHER JAUCH am 23. November 2014 um 21.45 Uhr im Ersten

München (ots) - Das Thema:

Antwort an Putin: Nachgeben oder Härte zeigen?

Putin polarisiert: Nach dem am vergangenen Sonntag gezeigten Interview mit dem russischen Staatspräsidenten schimpfen manche über den "Lügner Putin" während andere seinen Auftritt loben und ihm "zu 100 Prozent Recht" geben. Auch die Politik ist sich uneins. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) richtete ungewöhnlich scharfe Worte in Richtung des Kreml-Chefs, der frühere SPD-Vorsitzende Matthias Platzeck hingegen sprach sich für ein Entgegenkommen in der Krim-Frage aus: "Der Klügere gibt auch mal nach."

Was ist nun die beste Reaktion auf Putin - nachgeben oder Härte zeigen? Über die richtige Strategie im Umgang mit Russland diskutiert Günther Jauch am Sonntagabend mit

Matthias Platzeck (SPD, Vorsitzender des Deutsch-Russischen Forums 
und ehemaliger Ministerpräsident von Brandenburg)
Wolf Biermann (Bürgerrechtler und Musiker)
Gabriele Krone-Schmalz (Journalistin und ehemalige 
ARD-Korrespondentin in Moskau)
Alexander Graf Lambsdorff (FDP, Vizepräsident des EU-Parlaments) 

GÜNTHER JAUCH ist eine Produktion von I & U TV im Auftrag der ARD unter redaktioneller Federführung des NDR für Das Erste.

GÜNTHER JAUCH im Internet unter www.daserste.de/guentherjauch

Pressekontakt:

Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900-23867, E-Mail: burchard.roever@DasErste.de
I&U TV Produktion GmbH & Co. KG, Simone Bartsch
Tel: 030/4119880-153, E-Mail: bartsch@iutv.de
Pressefotos von Günther Jauch finden Sie unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: