ARD Das Erste

Das Erste
ANNE WILL am 12. November 2014: Steueroase Luxemburg - Wirklich ein ganz normales Geschäftsmodell?

München (ots) - "Steueroase Luxemburg - Wirklich ein ganz normales Geschäftsmodell?" lautet das Thema bei ANNE WILL am Mittwoch, 12. November 2014, um 23.00 Uhr im Ersten.

Nachdem bekannt wurde, dass deutsche und internationale Konzerne mit Unterstützung Luxemburgs Steuerzahlungen in Milliardenhöhe umgehen, wächst der Druck auf den ehemaligen luxemburgischen Premierminister und heutigen EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker. Jahrelang wurden unter seiner Regierung mehr als 300 Großkonzernen, darunter auch deutsche Unternehmen wie E.ON und die Deutsche Bank, massive Steuervorteile gewährt. Nun hat die EU-Kommission unter Juncker Ermittlungen gegen das Großherzogtum eingeleitet. Wie beschädigt ist er als Kommissionspräsident? Sind diese Steuerdeals ein kluges Geschäftsmodell oder ein unmoralisches Angebot an die Unternehmen? Und profitiert der Bürger wirklich vom Steuerdumping für Großkonzerne?

Hierzu werden am 12. November bei Anne Will zu Gast sein:

Jean Asselborn (Außenminister von Luxemburg)
Sahra Wagenknecht (Die Linke, stellvertretende Fraktionsvorsitzende)
Christoph Lütgert (NDR-Journalist)
Michael Hüther (Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln) 

ANNE WILL - politisch denken, persönlich fragen

Pressekontakt:

Presse und Information Das Erste, Dr. Bernhard Möllmann,
Tel.: 089/5900-42887, E-Mail: Bernhard.Moellmann@DasErste.de

Presseanfragen an Anne Will:
Nina Tesenfitz, TESENFITZ & WILDHAGE Kommunikation
Tel.: 0170/5763663, E-Mail: nt@tesenfitz-wildhage.de

Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer donnerstags) unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: