ARD Das Erste

Das Erste: "Mörderhus - Der Usedom-Krimi": Tagessieg mit 6,24 Millionen Zuschauern Das Erste ist im Monat Oktober das erfolgreichste Fernsehprogramm am Hauptabend

München (ots) - "Mörderhus - Der Usedom-Krimi" war am gestrigen Donnerstag, 30. Oktober 2014, die meistgesehene Sendung im deutschen Fernsehen. Durchschnittlich 6,24 Millionen Zuschauer (Marktanteil von 19,3%) verfolgten im Ersten die Geschichte der früheren Staatsanwältin Karin Lossow (gespielt von Katrin Sass), die in ihr Haus auf Usedom zurückkehrt, in dem sie Jahre zuvor im Affekt ihren Mann erschossen hatte. In weiteren Hauptrollen waren Lisa Maria Potthoff als Karins Tochter Julia, die als Hauptkommissarin den Tod eines Ertrunkenen aufklären muss, und Peter Schneider als deren Mann Stefan sowie Emma Bading als deren Tochter Sophie zu sehen. "Mörderhus - Der Usedom-Krimi" wurde produziert von der Polyphon im Auftrag der ARD Degeto und des Norddeutschen Rundfunks. Regie führte Andreas Herzog nach einem Drehbuch von Scarlett Kleint, Michael Illner und Alfred Roesler-Kleint. Redaktion: Donald Kraemer (NDR) und Katja Kirchen (ARD Degeto).

Monatsbilanz Oktober

Im Monat Oktober 2014 ist Das Erste nach Daten der GfK-Fernsehforschung (Basis: 1. bis 30.10.2014) Marktführer im Hauptabendprogramm. 14,4 Prozent der Fernsehnutzung entfallen in diesem Monat auf das ARD-Gemeinschaftsprogramm. Das ZDF kommt in der Zeit von 20.00 bis 23.00 Uhr, wenn die meisten Bundesbürger fernsehen, auf 13,9 Prozent, vor den Dritten Programmen der ARD, die kumuliert 13,7 Prozent des Fernsehkonsums für sich verbuchen. Es folgen RTL mit 13,4 Prozent und Sat.1 mit 6,8 Prozent.

Betrachtet man die Marktanteile über den ganzen Tag hinweg, dann erreicht Das Erste im Oktober einen Marktanteil von 11,1 Prozent. Das ZDF liegt mit 12,3 Prozent vor den Dritten (12,1% MA) und RTL (11,5% MA). Sat.1 kommt auf einen Marktanteil von 8,4 Prozent.

Die meistgesehene Sendung im Ersten war mit 10,43 Millionen Zuschauer (29,0% MA) im ausklingenden Monat der "Tatort: Blackout" (SWR) am vergangenen Sonntag. Sportbegeisterte Zuschauer wählten das DFB-Pokalspiel des HSV gegen Bayern München zu ihrem Hit (7,43 Mio./23,8% MA). Im Bereich Information stieß der "Brennpunkt: IS-Terror - Kurdenhochburg vor dem Fall" vom BR (6,65 Mio./21,5% MA) auf das größte Interesse.

Die beliebteste Informationsquelle im deutschen Fernsehen bleibt auch im Oktober die "Tagesschau". Durchschnittlich 9,04 Millionen Zuschauer informierten sich durch die 20-Uhr-Ausgabe im Ersten, in einigen Dritten, bei 3sat und Phoenix über das aktuelle Geschehen des Tages. Das entspricht einem Marktanteil von 31,3 Prozent. Die "heute"-Sendung wurde im ZDF und auf 3sat von 3,89 Millionen Zuschauern (17,2% MA) eingeschaltet; "RTL aktuell" sahen im Durchschnitt 3,36 Millionen (16,0% MA) und die "Sat.1 Nachrichten" 1,63 Millionen Zuschauer (5,8 % MA).

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: