ARD Das Erste

Das Erste: "Morden im Norden": Ab 18. November sind Kommissar Kiesewetter und sein Team wieder im Ersten im Einsatz

München (ots) - Wer erschießt denn einen Fußball-Schiedsrichter wegen einer roten Karte? Wer wirft einen Schiffsanker von einer Autobahnbrücke und tötet so unschuldige Menschen? Steckt die Mafia hinter der Geldübergabe in einer italienischen Trattoria? Warum wurde die obdachlose Rosenrosi auf grausame Weise umgebracht? Und wer ist der Nackte, der neben einem Toten auf der Parkbank sitzt und angeblich sein Gedächtnis verloren hat? In acht neuen Episoden der Vorabendserie "Heiter bis tödlich - Morden im Norden" beweisen Sven Martinek, Ingo Naujoks, Tessa Mittelstaedt, Marie-Luise Schramm, Veit Stübner und Christoph Tomanek erneut ihren kriminalistischen Spürsinn.

Besonders freuen sich die Ermittler, dass Staatsanwältin Elke Rasmussen (Tessa Mittelstaedt) aus der Baby-Pause zurückkehrt. Sie ist darüber auch sehr froh, stellt aber bald fest, dass die Doppelbelastung von Beruf und Familie deutlich zu spüren ist. Staatsanwalt Dane, der von dem Modell berufstätige Mutter offenbar nicht so viel hält, setzt sie ganz schön unter Druck.

Die neuen Folgen von "Heiter bis tödlich - Morden im Norden" setzen in der Dramaturgie verstärkt auf brisante Kriminalfälle und deren Lösung. Executive Producer Dr. Bernhard Gleim: "Das Format vollzieht eine Wandlung vom Schmunzelkrimi zum spannungsvollen, realistischen Krimi. Die Geschichten sind dicht, Sven Martinek und Ingo Naujoks als Finn Kieswetter und Lars Englen jetzt ein Ermittlerpaar auf Augenhöhe. Gerade in dieser Konstellation kommt der Humor trotzdem nicht zu kurz!"

Heiter bis tödlich - Morden im Norden" ist eine Produktion der ndF Berlin mbH (Produzenten: Matthias Walther, Hans Hinrich Koch) im Auftrag der Norddeutschen Rundfunks, des MDR und der ARD Werbung für das Erste. Regie führen Holger Schmidt, Tom Zenker und Matthias Kopp nach Drehbüchern der Erfolgsautorin Marie Reiners und anderen. Die Redaktion liegt bei Diana Schulte-Kellinghaus und Adrian Meiling, Executive Producer ist Dr. Bernhard Gleim (alle NDR). "Heiter bis tödlich - Morden im Norden" ab dem 18. November 2014, immer um 18.50 Uhr im Ersten.

Pressefotos unter ard-foto.de

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste 
Tel.: 089 / 5900-42887, E-Mail: Bernhard.Moellmann@DasErste.de
Karin Jensen, a+o
Tel.: 040/43294412, E-Mail: karin.jensen@a-und-o.com
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: