ARD Das Erste

"ttt" extra: Die 66. Frankfurter Buchmesse (hr) "ttt- titel thesen temperamente" am Sonntag, 12. Oktober 2014, um 23.00 Uhr

München (ots) - "ttt - titel thesen temperamente" taucht ein in den Trubel, trifft Jaron Lanier, den Pionier der Big Data Kritik und Erfinder des Begriffs von der "virtuellen Realität", der am Tag der Sendung für sein Werk den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhält. Auch "ttt" macht Big Data zum Thema: Wie der Handel mit unseren Daten unser Leben und unsere Gesellschaft tiefgreifend verändert. "Sie wissen alles - Wie intelligente Maschinen in unser Leben eindringen und warum wir für unsere Freiheit kämpfen müssen." So lautet der Titel des Buches von Yvonne Hofstetter, einer Juristin, die vor 16 Jahren in die IT-Branche gewechselt ist und künstliche Intelligenz für das Militär, für Banken und Logistik-Unternehmen entwickelt. Eine, die sich auskennt mit Big Data - und den Folgen für unser gesellschaftliches Miteinander, für unsere Demokratie und unsere Menschenwürde. "Wir haben die neue Atombombe erfunden!", sagt sie. Wie Big Data heute mit persönlichen Daten verfährt, ist mit der Menschenwürde nicht vereinbar. Sie zu verteidigen ist Aufgabe des Staates. Daher fordert Hofstetter digitale Grundrechte. Solange wir noch keine Regeln im Umgang mit unseren Daten aufgestellt haben und unsere Freiheitsrechte im Informationskapitalismus nicht gesichert sind, rät sie jedem zur Datensparsamkeit.

"ttt" spricht mit Yvonne Hofstetter darüber, was es für unsere Gesellschaft bedeutet, wenn jeder zum ausrechenbaren Wesen wird und warum die digitale Revolution unsere Charakterstärken herausfordert.

Außerdem bei "ttt":

   - Die coolen Finnen 

Finnland ist Ehrengast der Frankfurter Buchmesse.

   - 25 Jahre friedliche Revolution 

Wie Bücher deutsch-deutsche Geschichte verarbeiten.

   - Vom Süden Europas lernen! 

Warum wir in der Euro-Krise nicht auf den Süden herabblicken sollten.

   - Zu Gast bei Vivienne Westwood 

Wie aus der punkigen Querdenkerin vom Lande die Grande Dame der Mode wurde

Moderation:Evelyn Fischer

Redaktion: Ulrike Bremer und Nora Binder

Pressekontakt:

Agnes Toellner 
Presse und Information Das Erste
Tel: 089/5900 23876,
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: