ARD Das Erste

Traumquote für das SommerKino im Ersten "Ziemlich beste Freunde" holt mit 8,24 Mio. Zuschauern den Tagessieg

München (ots) - Mit einem Marktanteil von 27,9 Prozent lag die Fernsehpremiere des französischen Kinoerfolgsfilms "Ziemlich beste Freunde" am gestrigen Montagabend ganz vorn in der Zuschauergunst. 8,24 Millionen Menschen sahen den anrührenden und mitreißenden Film über die Freundschaft zwischen dem querschnittsgelähmten vermögenden Geschäftsmann und seinem jungen, gerade aus der Haft entlassenen Pfleger.

Auch beim jungen Publikum war der zweite Film der diesjährigen "SommerKino im Ersten"-Reihe gestern Abend die erste Wahl: 2,99 Millionen in der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen sahen "Ziemlich beste Freunde". Mit einem Marktanteil von 27,2 Prozent war das Ergebnis hier nahezu identisch mit dem Gesamtmarktanteil.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: "Es gibt nicht nur Fußball in diesen Sommertagen! Das Erste punktet auch mit großem Kino. Eben deshalb haben wir unsere erfolgreiche SommerKino-Reihe in diesem Jahr auch weiter ausgebaut. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können sich bis September noch auf weitere 11 Highlights freuen, die an Qualität und Unterhaltungswert dem gestrigen Meisterwerk 'Ziemlich beste Freunde' in nichts nachstehen."

An den kommenden beiden Montagen zeigt Das Erste um 20.15 Uhr "Paulette - Die etwas andere Oma" (7. Juli) und "Der Gott des Gemetzels" (14. Juli). Ab August gibt es weitere SommerKino-Filme im Ersten nicht nur am Montagabend um 20.15 Uhr, sondern darüber hinaus auch auf einem neuen Sendeplatz am Mittwochabend um 22.45Uhr. Alle Filme der "SommerKino im Ersten"-Reihe sind Lizenzeinkäufe der ARD Degeto bzw. Kinokoproduktionen mit der Degeto und den Landesrundfunkanstalten.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42898
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: