ARD Das Erste

Das Erste
Drehstart für eine neue Folge der ARD-Degeto-Reihe "Die Dienstagsfrauen"

München (ots) - In Mecklenburg-Vorpommern finden derzeit die Dreharbeiten zu der dritten Episode der erfolgreichen ARD Degeto-Reihe "Die Dienstagsfrauen" statt. In ihrem neuen Abenteuer "Zwischen Kraut und Rüben" zieht es die fünf Freundinnen auf das Land. Dort beweisen sie sich gegenseitig - ganz nach dem Motto "Eine für alle, alle für Eine" - welche Berge Freundschaft versetzen kann. Die Rollen der fünf Dienstagsfrauen übernehmen Saskia Vester, Nina Hoger, Mimi Fiedler, Clelia Sarto und Janna Striebeck. Monika Peetz schrieb erneut das Drehbuch nach ihrem gleichnamigen Romanerfolg.

Zum Inhalt: Seit mehr als 15 Jahren treffen sich Eva (Saskia Vester), Estelle (Nina Hoger), Kiki (Mimi Fiedler), Judith (Clelia Sarto) und Caroline (Janna Striebeck) jeden ersten Dienstag im Monat zum gemeinsamen Abendessen. Doch damit ist nun erst mal Schluss, denn Kiki zieht gemeinsam mit ihrem Mann Max (Constantin v. Jascheroff) und ihrer zweijährigen Tochter Greta nach Mecklenburg-Vorpommern, um dort eine heruntergekommene ehemalige Dorfschule in ein florierendes Bed & Breakfast zu verwandeln. Schnell entpuppt sich der Umbau als Langzeitprojekt und überall sieht es aus wie Kraut und Rüben. Drei Wochen vor der geplanten Eröffnung gibt es nur noch eine Lösung: Die Dienstagsfrauen müssen helfen. Gemeinsam krempeln die Freundinnen die Ärmel hoch und unterstützen Kiki tatkräftig. Dabei haben die Damen auch ihre eigenen Probleme im Gepäck: Eva hat eine Midlife Crisis, Estelle wird von ihrer Schwiegertochter aus ihrer Firma und Stiftung verdrängt, und Caroline hat gerade vor Gericht einen Freispruch erwirkt, der nun einen Stalker auf den Plan ruft. Judith hat die Tarot-Karten für sich entdeckt, die sie nun bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit befragt. Und dann ist da noch ein mysteriöser Fremder (Max Herbrechter), der den Dienstagsfrauen einige Rätsel aufgibt ...

"Die Dienstagsfrauen - Zwischen Kraut und Rüben" ist eine Produktion der Conradfilm gemeinsam mit der Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Regie führt Franziska Meyer Price. Produzent ist Marc Conrad. Die Redaktion verantwortet Birgit Titze. Die Dreharbeiten in Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Umgebung dauern voraussichtlich bis zum 27. Juni 2014.

Pressekontakt:

ARD Degeto, Carina Hoffmeister, Tel.: 069/1509 331, E-Mail:
carina.hoffmeister@degeto.de

Barbarella Entertainment, Anna Claußen, Tel.: 0221/9515 9020, E-Mail:
anna.claussen@barbarella.de

Foto über www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: