ARD Das Erste

Das Erste: ANNE WILL am 16. April 2014: Chaos in der Ukraine - Treibt Russland das Land in den Bürgerkrieg?

München (ots) - "Chaos in der Ukraine - Treibt Russland das Land in den Bürgerkrieg?" lautet das Thema bei ANNE WILL am Mittwoch, 16. April 2014, um 23.15 Uhr im Ersten.

Die ukrainische Regierung droht den Aufständischen in der Ost-Ukraine weiter mit einem Anti-Terror-Einsatz, hat jedoch gleichzeitig ihre Bereitschaft für ein Referendum über die Einheit des Landes erklärt. Die Lage in der Ukraine bleibt hochexplosiv: Immer mehr Polizeistationen und Verwaltungsgebäude werden von den Pro-Russland-Separatisten besetzt. Angela Merkel hat jetzt Klartext reden lassen und macht Russland für die Lage in der Ost-Ukraine verantwortlich. Putin jedoch bestreitet, die prorussischen Kräfte im Osten des Landes zu unterstützen. Im Gegenzug fordert der Kreml vom Westen, der Regierung in Kiew Einhalt zu gebieten. Steht die Ukraine vor einem Bürgerkrieg? Spielt Russland die Rolle eines Kriegstreibers im Osten der Ukraine? Und ist diese Regierung in Kiew überhaupt der richtige Partner für Europa?

Hierzu werden am 16. April bei Anne Will zu Gast sein:

Jean Asselborn (Außenminister von Luxemburg)
Armin Laschet (CDU, stellvertretender Bundesvorsitzender)
Cathrin Kahlweit (Journalistin)
Alexander Sorkin (russischer Journalist) 

ANNE WILL - politisch denken, persönlich fragen

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel. 089/5900-42887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de
Presseanfragen an Anne Will:
Nina Tesenfitz, TESENFITZ & WILDHAGE Kommunikation
Tel.: 0170/5763663, E-Mail: nt@tesenfitz-wildhage.de
Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer donnerstags) unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: