ARD Das Erste

Das Erste
Programmänderungen im Ersten anlässlich des Todes von Maximilian Schell

München (ots) - Im Alter von 83 Jahren ist der Oscar-Preisträger Maximilian Schell in der Nacht vom 31. Januar auf den 1. Februar 2014 gestorben. Das Erste würdigt den Schauspieler, Regisseur und Produzenten mit folgenden Sondersendungen und Beiträgen:

Samstag, 1. Februar 2014, 23.10 - 23.25 Uhr
Abschied von Maximilian Schell (BR)
Ein Nachruf von Klaus Ickert

Sonntag, 2. Februar 2014, 23.35 Uhr
Die Akte Odessa
Spielfilm von 1974
Nach dem Bestseller von Frederick Forsyth inszenierte Ronald Neame 
diesen spannenden Thriller über eine Geheimorganisation, die wirklich
existiert haben soll. Zur hochkarätigen Besetzung gehören Jon Voight,
Maximilian Schell und Klaus Löwitsch.  

Darüber hinaus wird dem Verstorbenen im Kulturmagazin "ttt - titel thesen temperamente", das am Sonntag um 23.05 Uhr gesendet wird und vom Hessischen Rundfunk kommt, ebenfalls ein Beitrag gewidmet werden.

Den geänderten Programmablauf finden Sie auf den Seiten http://programm.daserste.de

Pressekontakt:

E-Mail: pressedienst@daserste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: