ARD Das Erste

Drehstart für den neuen Provinzkrimi "Dampfnudelblues" nach dem gleichnamigen Bestsellererfolg
Sebastian Bezzel in der Hauptrolle des Polizeihauptmeisters Franz Eberhofer

München (ots) - Am 16. September 2012 fiel die erste Klappe für die Verfilmung von "Dampfnudelblues", dem zweiten Buch aus der Niederbayernkrimireihe der Erfolgsautorin Rita Falk. Die bislang erschienenen Bände standen über Monate in den Bestsellerlisten und zählen zu den populärsten deutschen Krimis.

"Dampfnudelblues" ist lakonisch, frech, schwarzhumorig und spannend. Polizeihauptmeister Franz Eberhofer sagt geradeheraus, was er denkt. Ein bayerischer Ton, der hart aber herzlich ist. Mit bayerisch frotzelnder Lakonie und kauzig-gemütlich ermittelt Franz Eberhofer in seinem Heimatort, einem niederbayerischen Provinznest voll schräger, eigenwilliger Typen, in das sich bislang kein größeres Verbrechen verirrt hat. Und: Seine Ermittlungen sind garantiert lederhosen- und dirndlfrei.

Sebastian Bezzel ("Tatort", "Franzi", "Stellungswechsel") hat die Hauptrolle als Polizeihauptmeister Franz Eberhofer übernommen. An seiner Seite sind Eisi Gulp ("München 7"), Ilse Neubauer ("Die Hausmeisterin", "Münchner Gschichten"), Sigi Zimmerschied ("Sau Nummer vier", "Polizeiruf 110"), Simon Schwarz ("Wer's glaubt, wird selig", "Der Knochenmann"), Lisa Maria Potthoff ("Wer's glaubt, wird selig", "Blaubeerblau"), Robert Palfrader, der Star der österreichischen Kultserie "Braunschlag" u.v.a. zu sehen. In weiteren Rollen spielen Nina Proll, Gerhard Wittmann, Stephan Zinner, Max Schmidt, Daniel Christensen, Thomas Kügel, Nadeshda Brennicke, Ernst Hannawald und Maria Hofstätter.

Gedreht wird voraussichtlich noch bis zum 16. Oktober 2012 in Niederbayern, München und Umgebung.

Zum Inhalt: Provinzbulle Franz Eberhofer, der mit seiner kochbegabten, aber fast tauben Oma und seinem Beatles-liebenden Vater in Niederkaltenkirchen lebt, ermittelt im Fall des zunächst verschwundenen und dann vom Zug überrollten Schuldirektors Höpfl. "Stirb du Sau" stand noch wenige Tage vorher an dessen Hauswand. War es Mord, war es Selbstmord? Eberhofer glaubt an ersteres. Bei seinen nicht immer ganz amtlichen Ermittlungen wird er von seinem Münchener Ex-Kollegen Rudi Birkenberger unterstützt. Nebenbei muss er verkraften, dass sich seine Freundin Susi fremdverliebt und sein ungeliebter Bruder mit seinem frischgeschlüpften thailändischen Nachwuchs die ganze Liebe von Uroma und Opa auf sich zieht.

"Dampfnudelblues" ist eine Produktion der Constantin Television GmbH im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste, in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk. Produzentin ist Kerstin Schmidbauer, die Redaktion liegt bei Katja Kirchen (ARD Degeto) und Dr. Stephanie Heckner (BR). Regisseur Ed Herzog führt Regie nach einem Drehbuch von Christian Zübert. Hinter der Kamera steht Sebastian Edschmid.

Pressekontakt:

ARD Degeto, Programmplanung und Presse, Nicole Marneros
Tel.: 069/1509-338, E-Mail: nicole.marneros@degeto.de

ana radica! Presse Organisation, Ana Radica
Tel.: 089/236612-0, E-Mail: anaradica@ana-radica-presse.com

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: