ARD Das Erste

Das Erste: Achtung: Geändertes Thema beim "Wort zum Sonntag" Kirchliche Sendungen am Wochenende 18./19. Februar 2012 im Ersten

München (ots) - Am Samstag, 18. Februar 2012, um 23.10 Uhr ändert Michael Broch anlässlich des Rücktritts von Bundespräsident Wulff sein Thema und wird ein, auf die aktuelle Entwicklung bezogenes, "Wort zum Sonntag" sprechen. Die "Wort zum Sonntag"-Sendung kann unter: www.DasErste.de/Wort nachgelesen oder als Video-Podcast angesehen werden. Redaktion:Ute-Beatrix Giebel (SWR)

"Frieren für Gerechtigkeit- Occupy im Winter" das beschäftigt die Reportage-Reihe "Gott und die Welt" am Sonntag, 19. Februar 2012 um 17.30 Uhr. Es ist kalt auf dem Platz vor der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt. Die ganze Nacht hat es gefroren, jetzt am Morgen hat leichter Schneefall eingesetzt. Zwischen vereinzelten Bäumen stehen große und kleine Zelte - etwa 60 Menschen leben seit Mitte Oktober dauerhaft vor der EZB. "Ja, es gibt Auseinandersetzungen, eine Form von Lagerkoller, zum Beispiel wenn es um die Ordnung und Sauberkeit in der Küche geht", meint Claudia, die seit Monaten hier ausharrt. Feuchtigkeit, Kälte und das nachlassende Interesse der Öffentlichkeit beeinträchtigen die Moral. Gleichzeitig kommt immer wieder Hilfe von außen. Das nahe liegende Theater bietet Duschen und Toiletten, die evangelischen Kirchen haben die Türen für warmes Essen geöffnet. Welchen Ideen folgt dieser harte Kern junger Menschen, die im Camp ausharren? Hat die Occupy-Bewegung ihre Ziele konkretisieren können - die Forderung nach einer gerechten Weltordnung und einem neuen Finanzsystem? Der Autor, James Pastouna, hat mit den Campbewohnern einige kalte Tage und Nächte geteilt. Redaktion: Andrea Ernst (WDR)

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 3876,
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: