ARD Das Erste

"Geraubte Liebe"
hr dreht bittersüße Liebesgeschichte fürs Erste

Frankfurt/Main (ots) - Bis 18. März dreht der Hessische Rundfunk (hr) in Frankfurt einen Fernsehfilm für den "Mittwochsfilm im Ersten" mit dem Arbeitstitel "Geraubte Liebe", der voraussichtlich im Juli diesen Jahres im Ersten gesendet wird. Die 20-jährige Maria (Annett Renneberg) reist von St. Petersburg nach Frankfurt, um dort an einem bedeutenden Klavierwettbewerb teilzunehmen. Doch alles kommt anders als geplant: Die russische Pensionswirtin, bei der sie wohnen sollte, ist gestorben; ihr Klavier, auf dem sie üben sollte, ist an den Antiquitätenhändler Richard Caspari (Christoph Waltz) verkauft worden. Doch damit nicht genug: Marias Bewerbungsunterlagen sind nicht in der Musikhochschule angekommen, die junge Frau wird nicht zum Wettbewerb zugelassen - und zu guter Letzt wird ihr auch noch der Koffer mit den Ersparnissen ihrer Familie gestohlen. Maria aber gibt nicht auf. Schließlich bietet ihr Antiquitätenhändler Richard das Klavier zum Üben sowie eine Gelegenheit zum Übernachten an. Maria, so hofft er, wird seinem Leben einen neuen Sinn verleihen. Über Richard lernt Maria auch Hendrik (Julian Weigend) kennen, einen Lebenskünstler und notorischen Dieb. Was sie nicht weiß: Hendrik ist nicht nur schwer krank, sondern war auch derjenige, der ihren Koffer gestohlen hat. Trotz der etwas widrigen Umstände verlieben sie sich ineinander und fortan setzt Hendrik alle Hebel in Bewegung, damit Maria ihre große Chance bekommt... "Geraubte Liebe" ist eine bittersüße Liebesgeschichte, in der es vor allem um die Veränderungen der drei Hauptfiguren geht: Maria entdeckt die Liebe - was dazu führt, dass sie am Ende nicht nur Noten spielt, sondern Musik. Hendrik entwickelt sich vom selbstverliebten Egoisten zu einem selbstlosen und liebevollen Menschen, und auch Richard entdeckt - dank Maria - neue Perspektiven für sein Leben. Das Drehbuch zu "Geraubte Liebe" stammt aus der Feder von Hartmann Schmige, Regie führt Marek Gierszal. Neben Annett Renneberg, Julian Weigend und Christoph Waltz spielen in weiteren Rollen Gerry Wolff, Peter Sattmann und Doris Kunstmann. Kamera führt Jürgen Herrmann. Die Ausstattung besorgt Börries Hahn-Hoffmann, für die Kostüme ist Bettina Helmi zuständig. Redaktion haben Dr. Lili Kobbe und Jörg Himstedt (beide hr). ots Originaltext: Erstes Deutsches Fernsehen Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen an: Birgit Nelles hr-Pressestelle Tel: 069/155 3789 Erstes Deutsches Fernsehen Programmdirektion Presse und Information Postfach 20 06 65 80006 München E-Mail: programminfo@das-erste.de Tel. 089/5900 2896 Fax 089/550 12 59 Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: