ARD Das Erste

"Da wo die Berge sind"
Spielfilm mit Hansi Hinterseer am Freitag, 17. November, um 20.15 Uhr im Ersten

München (ots) - Skistar Hansi Sandgruber (Hansi Hinterseer) heiratet seine langjährige Freundin Pia. In die Hochzeitsfeier platzt die Nachricht vom unerwarteten Tod seines Vaters Franz. Zur Beerdigung kehrt Hansi nach vielen Jahren der Abwesenheit zurück in seinen Heimatort Schönbichl bei Kitzbühel, wo die Familie einen Wildpark betreibt. Bei der Testamentseröffnung kommt es zum Eklat, denn nicht Hansis älterer Bruder Franz erbt den elterlichen Hof, sondern Hansi selbst. Zudem stellt sich heraus, dass der Vater heimlich einen Kredit von fünf Millionen Schilling aufgenommen hat. Sollte das Geld nicht innerhalb eines halben Jahres zurückgezahlt werden, fällt das gesamte Gelände an die Architektin Viktoria Perterer, die auf dem Areal die Freizeitanlage "Mountain Sea World" errichten will. Hansi ist nach erstem Zögern bereit, den elterlichen Hof und Wildpark zu retten, während sich sein rachsüchtiger Bruder auf die Seite von Viktoria schlägt. Ein erbitterter Kampf um das Erbe beginnt... Hansi Sandgruber wird von dem zweimaligen österreichischen Weltmeister im Abfahrtslauf Hansi Hinterseer gespielt. In weiteren Rollen sind Anja Kruse, Karina Thayenthaler, Julia Biedermann , Pepi Grießer, Günter Waidacher und Toni Sailer zu sehen. "Da wo die Berge sind" ist eine Koproduktion der Terra Film, Bavaria Media und des ORF in Zusammenarbeit mit ARD/DEGETO. Regie führte Kurt Ockermüller; das Drehbuch schrieb Eduard Ehrlich. Gedreht wurde in Kitzbühel und Umgebung sowie in Wien. Die Redaktion haben Boris Schönfelder (ARD/DEGETO) und Alexandra Vedernjak (ORF). ots Originaltext: Das Erste Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste, Tel.: 089 / 5900-2898 Fax: 089 / 5501259 Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: