ARD Das Erste

Boxen im Ersten
Samstag, dem 16.Dezember 2000, ab 22.40 Uhr

München (ots) - Boxsport der Spitzenklasse erwartet die Zuschauer am Samstag, dem 16.Dezember 2000, ab 22.40 Uhr im Ersten: In der Europahalle Karlsruhe tritt Sven Ottke, IBF-Weltmeister im Supermittelgewicht, gegen den WBC-Weltmeister Dingaan Thobela aus Südafrika an. Sven Ottke, der in Köln trainiert und mit Frau und Tochter in Karlsruhe lebt, hat am 16. Dezember die Chance, Titeltr%ger von zwei Verb%nden zu werden und damit endgü ltig zum Box-Superstar aufzusteigen. Mit der Live-Übertragung dieses Weltmeisterschaftskampfes präsentiert sich die ARD erstmals als neuer Fernsehpartner des Box-Teams Sauerland: Der Vertrag zwischen der ARD und Wilfried Sauerland hat eine Laufzeit von mindestens zwei Jahren, Vertragsinhalt sind jährlich zwischen acht bis zehn Boxkämpfe. Damit wird die lange und erfolgreiche Boxtradition im Ersten fortgesetzt, die von den legendären Fights eines Cassius Clay alias Muhammad Ali bis zu den olympischen Wettkämpfen reicht. Dr. Günter Struve, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: "Boxen ist populär und hat ein positives Image: Eine Sportart mit diesem Stellenwert gehört in das Programmangebot des Ersten. Der Vertrag mit Wilfried Sauerland garantiert unseren Zuschauern Boxsport auf Weltklasseniveau - für alle zugänglich und werbefrei." Boxen im Ersten, das bedeutet Konzentration auf das Wesentliche, keine Werbeunterbrechungen, im Mittelpunkt stehen allein die Boxer und der Sport. In den Pausen werden keine Produktinformationen, sondern die Highlights des Kampfgeschehens gezeigt, und die Zuschauer haben die Gelegenheit, die Gespräche zwischen den Boxern und den Trainern in den Ringecken live mitzuverfolgen. Kompakte und kompetente Berichterstattung garantiert das ARD-Boxteam: Die Gesamtleitung hat Klaus Schwarze (WDR), die Reporter sind Werner Rabe (BR) und Jens-Jörg Rieck (SWR). Die Moderation übernimmt Steffen Simon (ORB), die Interviews im Box-Ring führt Ralf Scholt (WDR). ots Originaltext: Das Erste Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Burchard Röver, Presse und Information Das Erste, Tel: 089/5900 3867, Fax: 089/550 1259 Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: