ARD Das Erste

"Der schwarze Spiegel"
Verfilmung eines Romans von Utta Danella am 10. November um 20.15 Uhr im Ersten

München (ots) - Einen Blick in den "schwarzen Spiegel" können die Zuschauer des Ersten am Freitag, dem 10. November, um 20.15 Uhr tun. Darin erscheinen viele prominente Gesichter: Peter Bongartz zum Beispiel - er spielt den Küchenmöbelfabrikanten Karl Ravinski, der die Fusion mit einer mallorquinischen Firma plant, um sein Unternehmen vor der drohenden Pleite zu retten. In Mallorca trifft er auf Cora, gespielt von Sonja Kirchberger, die ihn vor dem zwie-lichtigen Unternehmensmakler Freiberg warnt. Karl verliebt sich in die hübsche Cora und will sie heiraten. Doch Cora ist keine standesgemäße Partie - sie arbeitet als Callgirl. Zu Hause herrscht helles Entsetzen über Karls neue Angetraute. Durch Coras Ankunft in der Villa bricht der aufgestaute Hass zwischen den Mitgliedern der Familie Ravinski offen aus. Denn alle fürchten nun um ihr Erbe. Und alle haben ihre kleinen Geheimnisse, die sie nicht enthüllt sehen wollen. Der Familienstreit eskaliert immer mehr - bis es schließlich zu einem Mord kommt. In einem besonderen Zimmer der Familienvilla hängt ein schwarzer Spiegel, ein Vermächtnis von Karls verstorbener Frau Dorothea, die vor ihrem Tod prophezeit hat, es erkenne derjenige die Wahrheit darin, der in ihn hineinblicke... Neben Peter Bongartz und Sonja Kirchberger spielen Marita Marschall, Julia Haacke, Florian Fitz, Eckhard Preuß, Mira Gittner, Heidy Forster, Toni Berger, Nicolas Lanski und Ingrid van Bergen. Regie führte Rainer Boldt, der auch das Drehbuch nach Utta Danellas gleichnamigem Roman schrieb. Gedreht wurde im Mai und Juni 2000 in Mallorca, München und Umgebung. "Der schwarze Spiegel" ist eine Koproduktion der Artus Film mit der Bavaria Film im Auftrag der ARD/DEGETO für Das Erste. Die Redaktion haben Gabriela Sperl (BR) und Boris Schönfelder (DEGETO). ots Originaltext: Erstes Deutsches Fernsehen Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Agnes Toellner Presse und Information Das Erste Tel: 089/5900 3876 Fax: 089/550 1259 Erstes Deutsches Fernsehen Programmdirektion Presse und Information Postfach 20 06 65 - 80006 München E-Mail: programminfo@das-erste.de Tel. 089/5900 2896Fax 089/550 12 59 Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: