ARD Das Erste

"Beckmann" am Montag, 22. November 2010, um 22.45 Uhr

München (ots) - Die Gäste:

Thomas de Maizière (Bundesinnenminister, CDU) Peter Scholl-Latour (Journalist und Islam-Kenner) Rainer Wendt (Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft) Rolf Tophoven (Terrorismus-Experte) Erika Mann (ehem. SPD-Europaabgeordnete, die 2008 den Terroranschlag in der indischen Metropole Mumbai überlebte)

Das Thema:

Deutschland im Visier von Al-Qaida? Bundesinnenminister Thomas de Maizière schlägt Alarm und warnt vor unmittelbar bevorstehenden Terroranschlägen - die vorliegenden Hinweise seien konkreter denn je. Sicherheitsbehörden mahnen die Deutschen zu erhöhter Wachsamkeit, bewaffnete Polizisten patrouillieren verstärkt an Flughäfen, Bahnhöfen, Luxushotels und öffentlichen Plätzen. Wie groß ist das Risiko in Kaufhäusern, Stadien und auf den Weihnachtsmärkten, die jetzt überall öffnen? Welche Gefahren drohen durch islamistische "Schläferzellen"? Brauchen wir schärfere Sicherheitsgesetze zur Terrorabwehr?

Pressekontakt:

Redaktion: Tim Gruhl
Pressekontakt:
Frank Schulze Kommunikation,
Tel.: 040/55 44 00 300, Fax: 040/55 44 00 399
NDR Presse und Information, Iris Bents,
Tel.: 040/4156 2304, E-Mail: beckmann@ndr.de
Internet: www.DasErste.de/beckmann

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: