ARD Das Erste

Joan Collins ist Lady Joan ab 7. Mai 2010 in der "Verbotenen Liebe"

München (ots) - Sie ist das Serienbiest schlechthin und Sexsymbol der 80er Jahre: Joan Collins wurde als intrigante Alexis Carrington Colby in der US-Kultserie "Denver Clan" weltberühmt. Bis heute ist sie eine gefragte Schauspielerin, steht regelmäßig auf der Bühne und vor der Kamera. Zu Dreharbeiten für die beliebte Vorabendserie "Verbotene Liebe" reiste die "Golden Globe"-Gewinnerin im Februar nach Deutschland. In den Folgen 3611 bis 3613 ist Joan Collins ab Freitag, 7. Mai 2010, in der ARD-Daily zu sehen.

In der "Verbotenen Liebe" tritt die britische Schauspielerin genau so in Erscheinung, wie man sie kennt und liebt: Als ebenso glamouröse wie mysteriöse, englischsprachige Lady Joan kommt sie für ein Oldtimer-Rennen nach Schloss Königsbrunn. Immer an ihrer Seite: der gutaussehende, aber mittellose Prinz Philipp zu Hohenfelden (Stephan Käfer), der sich von der reichen Diva aushalten lässt. Doch Lady Joan durchschaut die Machenschaften ihres Günstlings. Als sich der Prinz mehr und mehr zu Nico von Lahnstein (Verena Zimmermann) hingezogen fühlt, kommt es zum Eklat.

Wie es sich für eine englische Lady gehört, trug Joan Collins während des Drehs für die ARD-Serie nur maßgefertigte Designerkleidung. Highlight der Dreharbeiten: ein aufwändiger Außendreh auf Schloss Ehreshoven in der Nähe von Köln mit deutschem Adel und Original-Oldtimern. Trotz Regens und Orkanböen des Tiefdruckgebiets Xynthia ließ sich die 76-jährige Schauspielerin nicht aus der Fassung bringen und verkörperte Lady Joan mit Stil und Grandezza . Für Schauspieler Stephan Käfer ein unvergessliches Erlebnis: "Die Zusammenarbeit mit Joan Collins war sehr aufregend. Da steht man nun am ersten Drehtag neben einem Hollywood-Star am Set und soll sich so verhalten, als wäre es das Normalste auf der Welt. Doch alles lief super und wir haben uns von Anfang an sehr gut verstanden."

Joan Collins kann sich einen zweiten Auftritt in der "Verbotenen Liebe" durchaus vorstellen: "Ich habe zu Ralph, dem Regisseur, gesagt: 'Ihr könnt mich noch mal in die Serie zurückholen und ich kann dann noch böser sein. Denn ich weiß, dass man mich in Deutschland als das Denver-Biest mag.'"

"Verbotene Liebe", montags bis freitags um 18.00 Uhr im Ersten

Im Internet: www.daserste.de/liebe

Pressefotos unter ard-foto.de

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel. 089/5900-2887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

Pressebüro "Verbotene Liebe", c/o Picture Puzzle Medien
Ulrike Schlie, Stefanie Wichmann, Tel.: 0221/5000 39-0
Fax: 0221/5000 39-20, E-Mail: vl-presse@picturepuzzlemedien.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: