ARD Das Erste

Das Erste: Sängerin Joana Zimmer ist "Verrückt nach Meer" Dreharbeiten für 30 neue Folgen der Doku-Serie im Ersten sind beendet.

München (ots) - Selbst Traumreisen gehen einmal zu Ende. Und das gilt auch für die drei großen Reisen der MS Albatros, die an die Sehnsuchtsziele nach Acapulco - San Francisco- Hawaii - Südsee - Französisch Polynesien und Tahiti -Australien - Bali - Singapur - Sri Lanka - Indien und Dubai führten. Für 30 neuen Folgen der Doku-Serie "Verrückt nach Meer" ( voraussichtlicher Sendetermin ist Januar 2011) ist sie nun vier Monate auf großer Abenteuertour gewesen. Auf ihrer so eben beendeten Route kam Star Joana Zimmer ein Stück weit mit. Die blinde Sängerin ("I belief"), die in Colombo an Bord des Kreuzfahrtschiffes ging, besuchte in Mumbai, wo die Albatros den Hafen anlief, das "Helen Keller Institut für Blinde und Taubstumme". Wie sie die Landgänge in Indien, Pakistan und im Oman - und das Leben an Bord erlebte, erfahren die Zuschauer voraussichtlich ab Januar 2011 in der zweiten Staffel der Doku-Serie "Verrückt nach Meer" im Ersten. Zwei Kamerateams begleiteten die Menschen an Bord auf jeweils drei 24-tägigen Reisen zu den schönsten Urlaubszielen der Welt. Was geschieht so alles auf einer Kreuzfahrt - auf dem Wasser wie bei den Landausflügen? Wie entwickeln sich die Kreuzfahrtpraktikanten auf der langen Reise? Wie behalten die Gästebetreuer einen kühlen Kopf - wenn um sie herum das Chaos ausbricht? Was erleben die Menschen an Abentuern - sowohl auf der Crew- wie auf der Passagiersebene? Alles wird angestrahlt, Blicke vor und hinter den Kulissen dieser ganz eigenen Welt riskiert, um spannende wie romantische Reiseerlebnisse festzuhalten. Im Mittelpunkt stehen die Crew um Kapitän Morton Hansen - und natürlich die Passagiere: verliebte Paare, beste Freunde, Kreuzfahrtneulinge. Außerdem mit dabei: Schlagerstar Peggy March, Schmankerlkoch Andreas Geitl und - Sängerin Joana Zimmer. Auch sie gewährt den Zuschauern einen ganz persönlichen Blick in ihr Herz: "Ich liebe das Meer, es ist für mich der Inbegriff von Freiheit, von einer Urgewalt und unermesslichen Größe, das kann man ja gar nicht erfassen. Und wenn ich mir jetzt vorstellen könnte etwas sehen zu wollen wäre das einzige, was ich wirklich gerne sehen würde diese Unendlichkeit des Meeres." "Verrückt nach Meer" ist eine Produktion der Bewegte Zeiten Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des BR für Das Erste. Produzenten sind Stephan Rebelein, Frank Jansen (Bewegte Zeiten), die Redaktion hat Birgitta Kaßeckert (BR).

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste, 
Tel.: 089/5900-3876, E-Mail: Agnes.Toellner@DasErste.de
Fotos über www.ard-foto.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: