ARD Das Erste

"hart aber fair" am Mittwoch, 20. Januar 2010 um 21.45 Uhr, live aus Köln

München (ots) - Das Thema: Genug ist noch zu wenig - Warum regiert uns die Gier? Die Gäste: Dieter Wedel (Autor und Regisseur des ARD-Zweiteilers "Gier") Jürgen Schneider (verursachte durch Immobilien-Spekulationen eine Milliarden-Pleite; wurde wegen Betrug verurteilt) Jutta Ditfurth (Journalistin und Autorin; Buchautorin "Zeit des Zorns - Streitschrift für eine gerechte Gesellschaft") Harald Krassnitzer (Schauspieler im ARD-Zweiteiler "Gier") Hans-Olaf Henkel (Buchautor "Die Abwracker - wie Zocker und Politiker unsere Zukunft verspielen", ehem. BDI-Präsident, ehem. IBM-Manager) Matthias Sutter (Wirtschaftsprofessor Uni Innsbruck) Direkt nach dem Film "Gier" fragt "hart aber fair": Warum kennt die Habsucht keine Grenzen? Braucht es Naturkatastrophen, damit Menschen wieder teilen lernen? Oder ist die Gier auch gut, treibt an und macht uns stärker? Interessierte können sich auch während der Sendung per Telefon und Fax an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung, Fragen, Ängste und Sorgen an die Redaktion übermitteln. "hart aber fair" ist immer erreichbar unter Tel.: 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de. Pressekontakt: Redaktion: Stefan Wirtz Pressekontakt: Dr. Lars Jacob Presse und Information Das Erste Tel.: 089/5900-2898 Fax: 089/5501259 E-Mail: lars.jacob@DasErste.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: