ARD Das Erste

"Beckmann" am Montag, 18. Januar 2010, um 22.45 Uhr

München (ots) - Die Gäste: Erdbebenkatastrophe in Haiti - Augenzeugen berichten über die aktuelle Lage Dr. Kristina Köhler (Bundesfamilienministerin, CDU) Simone Thomalla (Schauspielerin und "Tatort"-Kommissarin) Erdbebenkatastrophe in Haiti Nach der Erdbebenkatastrophe versinkt Haiti im Chaos. Das Rote Kreuz befürchtet Zehntausende Tote, Überlebende suchen in den Trümmern nach Verschütteten, die Infrastruktur ist komplett zerstört, jetzt droht akute Seuchengefahr. Hilfsorganisationen rechnen mit drei Millionen Betroffenen, darunter viele schwer verletzte und verwaiste Kinder. Auch das Schicksal vieler der etwa hundert Deutschen auf der Karibikinsel ist bislang ungewiss. Bei "Beckmann" berichten Augenzeugen, wie sie das Erdbeben erlebt haben, und sprechen gemeinsam mit Experten über die aktuelle Lage und wie man einem der ärmsten Länder der Welt jetzt helfen kann. Dr. Kristina Köhler Sie ist das jüngste Mitglied im Merkel-Kabinett und Nachfolgerin von Ursula von der Leyen. Die Ernennung von Kristina Köhler zur Bundesfamilienministerin überraschte viele: zu jung, zu unerfahren und zudem noch ledig und kinderlos - so die ersten kritischen Stimmen direkt nach ihrem Amtsantritt. Politische Beobachter fragten sich: Kann Köhler Familienpolitik? Seit knapp 50 Tagen steht die 32-Jährige an der Spitze des Familienministeriums, jetzt gibt Kristina Köhler ihr erstes ausführliches TV-Interview. Bei "Beckmann" spricht sie über ihre ersten Schritte als Ministerin, das schwere Erbe von Ursula von der Leyen - und wie sie drängende Themen wie das Betreuungsgeld, den Ausbau von Kita-Plätzen und die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege regeln will. Simone Thomalla Im "Tatort" verkörpert sie die starke Kommissarin Eva Saalfeld - auch privat geht Simone Thomalla ihren ganz eigenen Weg: Nach der Trennung von ihrem langjährigen Lebensgefährten Rudi Assauer ordnete die Mittvierzigerin ihr Leben neu, stürzte sich in die Arbeit und sorgte mit ihrer Beziehung zu einem 19 Jahre jüngeren Mann für Schlagzeilen. Jetzt spricht Simone Thomalla bei "Beckmann" über ihr neues Selbstbewusstsein und erklärt, wie sie alte Ängste und gesellschaftliche Zwänge überwunden hat. Pressekontakt: Redaktion: Tim Gruhl Kontakt: Frank Schulze Kommunikation, Tel.: 040/55 44 00 300, Fax: 040/55 44 00 399 NDR Presse und Information, Iris Bents, Tel.: 040/4156 2304, E-Mail: beckmann@ndr.de Internet: www.DasErste.de/beckmann Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: