ARD Das Erste

Das Erste: "Weltspiegel" mit neuer Moderatorin Ute Brucker übernimmt die Nachfolge von Jörg Armbruster

München (ots) - Ute Brucker wird ab Januar 2010 fest zum Moderatorenteam des "Weltspiegels" gehören. Am Sonntag, 17. Januar 2010, moderiert die politische Journalistin zum ersten Mal das ARD-Auslandsmagazin als Nachfolgerin von Jörg Armbruster, Leiter der Abteilung Ausland und Europa im Fernsehen des Südwestrundfunks (SWR). Die gebürtige Tübingerin bewegt sich dabei auf bekanntem Terrain: Seit Januar 2009 ist sie Redaktionsleiterin des "Weltspiegels" im SWR. Nach dem Studium der Romanistik und Germanistik sammelte Ute Brucker erste journalistische Erfahrungen im Landesstudio Tübingen des damaligen Südwestfunks. Nach Praktika in Frankreich und einem Volontariat in Baden-Baden wechselte sie 1995 zum Fernsehen. Seit 1996 arbeitet Ute Brucker in der Redaktion Ausland des SWR Fernsehens. Sie moderierte die SWR-Sendungen "Blickpunkt Europa" und "Euro.Land" (2001 bis 2002) sowie im Ersten das "Europamagazin". Ute Brucker produzierte in Europa, Nordafrika und im Nahen Osten Berichte für den SWR und Das Erste, darunter mehrfach als Korrespondenten-Vertreterin im Studio Kairo und während des Irak-Kriegs 2003 als Reporterin in Bagdad und Jordanien. Von 2004 bis 2008 leitete sie das ARD-Studio Madrid. Seit September 2008 präsentiert sie wieder das "Europamagazin". Im Januar 2009 übernahm Ute Brucker die Redaktionsleitung des "Weltspiegels". Weitere Informationen unter www.daserste.de/weltspiegel Pressekontakt: Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste, Tel.: 089/5900-3876, E-Mail: Agnes.Toellner@DasErste.de Anja Görzel, Leiterin Programmpresse SWR Tel.: 0711/929 1046, E-Mail: anja.goerzel@swr.de Aktuelle Fotos unter www.ard-foto.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: