ARD Das Erste

Das Erste: "Menschen bei Maischberger" am Dienstag, 5. Januar 2010, 23.00 Uhr im Ersten

München (ots) - Das Thema: "Seher und Propheten - Geheimwissen oder fauler Zauber?" Zu Gast: Viorica Winterling (Hellseherin) Lilo von Kiesenwetter (Wahrsagerin) Alexa Kriele ("Engeldolmetscherin") Jürgen Fliege (Pfarrer) Heike Dierbach (Psychologin und Journalistin) Amardeo Sarma (Ingenieur und Skeptiker) Viorica Winterling Die gebürtige Rumänin liest seit ihrem zwölften Lebensjahr aus Karten, Hand und Kaffeesatz: "Noch nie hat sich jemand beschwert, dass meine Vorhersage falsch war", so Viorica Winterling. Sie sieht sich in einer Familientradition. Bereits ihre Mutter und ihre Tante hätten sich aufs Orakeln verstanden, sagt die Hellseherin. Lilo von Kiesenwetter "Ich weiß nicht, wieso ich das kann, aber wenn ein Mensch zu mir kommt, sehe ich in seinem Gesicht Geschichten aus Vergangenheit und Zukunft", sagt "Deutschlands bekannteste Wahrsagerin" ("Bild"). "Alles ist vorherbestimmt, der Mensch hat keine Wahl", glaubt die "Seherin vom Rhein". Alexa Kriele Sie nehme mit Engeln Kontakt auf und übersetze deren Botschaften für Menschen, sagt die "Engeldolmetscherin". Seit 1994 bietet Alexa Kriele so genannte "Engelstunden" an, in denen Menschen Fragen an ihre Engel stellen und Antworten darauf bekommen. "Jeder hat mehrere Engel um sich, und jeder kann lernen, mit ihnen zu kommunizieren", so die Autorin und Mutter von vier Kindern. Jürgen Fliege "Das sind nicht alles Scharlatane", sagt Deutschlands bekanntester Pfarrer, der sich gerne auch esoterisch beraten lässt. "Es gibt andere Wirklichkeiten", sagt Jürgen Fliege, der keine Scheu vor Wahrsagern kennt. "Ich bin ein Christenmensch, und ich nehme diese uralten Techniken wieder auf." Dazu gehöre auch der Engelsglaube. Heike Dierbach Die Journalistin und Psychologin warnt vor esoterischen Anbietern, die psychische Probleme "mit ihren Pseudotherapien" behandeln. "Menschen haben ihr Leben, ihre geistige Gesundheit oder auch nur ihr Wohlbefinden verloren, nachdem sie an esoterischen Psycho-Techniken teilgenommen haben", berichtet Heike Dierbach. Der Boom der Branche sei bedenklich. "Wir brauchen keine Seelenpfuscher", sagt die Kritikerin. Amardeo Sarma Der Gründer der "Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften" (GWUP) testet seit Jahren Hellseher, Pendler und Wünschelrutengänger. "Der gesunde Menschenverstand spielt uns oft Streiche. Je außergewöhnlicher eine Fähigkeit, desto kritischer sollte man sie hinterfragen", sagt der Diplom-Ingenieur. "Menschen bei Maischberger" ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit der Pro GmbH und Vincent Berlin GmbH. Pressekontakt: Redaktion: Carsten Wiese Pressekontakt: POSITION Institut für Kommunikation, Ralf Ketterer Tel.: 0221 / 931806 - 52 , Fax: 0221 / 33180 - 74 Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: