ARD Das Erste

Bis zu 5,13 Mio. Zuschauer bei der zehnten Ausgabe von "Frag doch mal die Maus"
Nächste Show im Frühjahr

Köln (ots) - Bis zu 5,13 Millionen Menschen schalteten am Samstagabend ein, als Jörg Pilawa zum zehnten und letzten Mal "Frag doch mal die Maus" moderierte. Das entspricht einem Marktanteil von 17,7 Prozent (Zuschauer ab 3 Jahren). Durchschnittlich schauten 4,27 Mio. Zuschauer zu (Marktanteil: 14,3 Prozent). In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erzielte die Show einen beachtlichen Marktanteil von 10,2 Prozent. Das Publikum sah eine packende Familienshow, die Jörg Pilawa mit einer Schussfahrt per Ski auf der Showtreppe begann. Am Ende eines spannenden Ratewettkampfs lagen Schauspieler Christoph Maria Herbst und Moderator Kai Pflaume knapp vorne und verwiesen Moderatorin Bettina Tietjen und Sängerin Jeanette Biedermann sowie Schauspielerin Katja Flint mit ihrem Sohn Oscar Lauterbach auf die Plätze. Zuvor zeigten die Prominenten vollen Einsatz: An der weihnachtlichen Schießbude löschten sie Kerzen und lösten das Geheimnis der Deutschen Fußballnationalmannschaft der Blinden. Keine Furcht zeigten die Sieger. Im Selbsttest überprüfte das Team "Herbst und Pflaume", ob Käpt'n Blaubärs Behauptung stimmt: Schmerzen erträgt besser, wer flucht. Mit beiden Händen im Eiswürfeleimer und zwei Tischtennisbällen im Mund feuerte Christoph Maria Herbst Schimpfkanonaden ab. Auf der Showbühne begeisterten Jan Delay mit seiner Band sowie die "Könner-Kinder" mit so erstaunlichen Talenten wie Einrad-Schubkarrenfahren, Stiftschnelldrehakrobatik und beidseitigem Kopfüber-Zehenlutschen. Das Maus-Expertenteam Armin Maiwald, Christoph Biemann und Ralph Caspers überreichte Jörg Pilawa zur Erinnerung einen liebevoll gestalteten, persönlichen "Maus-Generator". Der Moderator stellte in Aussicht, als Ratekandidat zurückzukehren. Außerdem rief er wieder "KönnerKinder" auf, sich für die Frühjahrsausgabe zu melden und auch 2010 ihr Talent auf der großen Maus-Showbühne zu zeigen. "Frag doch mal die Maus" ist eine Produktion des Westdeutschen Rundfunks in Zusammenarbeit mit White Balance. Redaktion: Karin Kuhn, Hilla Stadtbäumer Pressekontakt: WDR Pressestelle, Kristina Bausch, 0172-253 00 28 Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: