ARD Das Erste

Das Erste: "Am Ende des Tages" Letzte Klappe für Andrea Sawatzki und Jörg Schüttauf

    München (ots) - Unter dem Titel "Am Ende des Tages" dreht der Hessische Rundfunk (hr) vom 16. November bis 20. Dezember in Frankfurt und Umgebung einen neuen "Tatort" für Das Erste und zugleich den letzten mit Andrea Sawatzki und Jörg Schüttauf als Kommissarteam. In ihrem 18. Fall versuchen die beiden Frankfurter Kommissare die Unschuld ihres Ex-Chefs Rudi Fromm zu beweisen, der unter Mordverdacht steht.

    Nach 20 Jahren wird Nick Graf aus der Haft entlassen. In den 70er und 80er Jahren hat er mit seiner Frau Gina eine Serie von brutalen Banküberfällen begangen. Jetzt ist er todkrank und hat nichts mehr zu verlieren. Graf hat nur noch einen Gedanken: Bevor er stirbt, will er sich an Rudi Fromm, der ihn damals verhaftet hat, rächen. Obwohl Fromm inzwischen im Ruhestand ist, nimmt er den Kampf auf; er taucht unter und will Graf auf eigene Faust finden. Fritz Dellwo und Charlotte Sänger versuchen alles, um Fromm aufzuspüren und das Schlimmste zu verhindern. Bei der Suche nach Graf und Fromm erfahren sie Dinge über ihren Chef, von denen sie bisher keine Ahnung hatten. Als der Verdacht aufkommt, dass Rudi Fromm selbst ein  Mörder sein könnte, wehrt sich Dellwo vehement gegen diese Vorstellung. Fritz ist fest davon überzeugt: Sein langjähriger Kollege und Freund Rudi ist nicht fähig zu einem Mord.

    Neben dem bewährten Ermittlerteam mit Andrea Sawatzki, Jörg Schüttauf, Peter Lerchbaumer und Thomas Balou Martin wirken in diesem "Tatort" in weiteren Rollen Richard Sammel, Jördis Triebel, Barbara Focke, Tom Schilling, Constantin von Jascheroff, Antonio Wannek, Rolf Becker und andere mit. Das Drehbuch stammt von Titus Selge, der auch Regie führt. Die Produktionsleitung hat Arno Maass. Verantwortliche Redakteurin ist Inge Fleckenstein.

    Der "Tatort: Am Ende des Tages" wird voraussichtlich im Herbst 2010 im Ersten ausgestrahlt.

Pressekontakt:
Hessischer Rundfunk,
Pressestelle,
Birgit Nelles
Tel.: 069/155-3789,
E-Mail: bnelles@hr-online.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: