ARD Das Erste

"Beckmann" am Montag, den 9. November 2009, um 22.45 Uhr

München (ots) - Einziger Gast: Guido Westerwelle (Bundesaußenminister, Vizekanzler und FDP-Parteivorsitzender) Solo für den neuen Bundesaußenminister und Vizekanzler - Guido Westerwelle im 75-Minuten-Gespräch bei "Beckmann" Nach elf Jahren Opposition hat er sein großes Ziel erreicht - Guido Westerwelle ist Bundesaußenminister der schwarz-gelben Koalition und Deutschlands Vizekanzler. Seine Premiere auf der politischen Weltbühne absolvierte der FDP-Vorsitzende im Schnelldurchgang: Bereits am ersten Arbeitstag reiste er mit Angela Merkel zum EU-Gipfel, es folgten Antrittsbesuche in Warschau, Den Haag, Paris, Luxemburg, Brüssel und Washington. Jetzt, nach der Rückkehr aus den USA und dem Treffen mit Hillary Clinton, gibt Guido Westerwelle sein erstes ausführliches Interview seit der Amtsübernahme. Bei "Beckmann" berichtet der Liberalen-Chef über die Ergebnisse seiner internationalen Gespräche sowie den künftigen Koalitionskurs: Was sagen amerikanische Politiker zur Lage bei Opel und General Motors? Wie beurteilt er die Afghanistan-Frage? Welche Spielräume sieht er in der aktuellen Finanz- und Steuerdebatte? Pressekontakt: Redaktion: Tim Gruhl Pressekontakt: Frank Schulze Kommunikation, Tel.: 040/55 44 00 300, Fax: 040/55 44 00 399 NDR Presse und Information, Iris Bents, Tel.: 040/4156 2304, E-Mail: beckmann@ndr.de Internet: www.DasErste.de/beckmann Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: