ARD Das Erste

Plasberg persönlich: Geld gleich Glück? Verzicht trifft Überfluss

Köln (ots) - WDR Fersehen, Freitag, 06.11.2009, 21.45 Uhr Es gibt mindestens zwei Gründe, warum man sich für Geld nicht interessieren muss: Entweder man hat mehr als genug davon oder man legt keinen Wert darauf. Für das eine braucht man Glück und viel Mühe, das andere macht das Leben beschwerlich. Bei "plasberg persönlich" heißt es deshalb: Verzicht trifft Überfluss. Und am Ende wird sich zeigen, dass sich Reiche und Schuldner, Verzichtler und Generöse mehr zu sagen haben, als man vielleicht erwarte würde. Ein spannender Blick in Portemonnaies und die Geldgedanken ihrer Besitzer. Tanja Schumann hat als Schauspielerin in der RTL-Comedy-Serie "Samstag Nacht" nicht nur Annerkennung bekommen, sondern auch viel Geld verdient. Dass sie einmal finanzielle Sorgen haben könnte, war für sie unvorstellbar. Doch im April bekannte sie: "Ich bin pleite und habe Privatinsolvenz angemeldet." Wie es ihr dabei geht, erzählt sie bei "plasberg persönlich" zusammen mit ihrem Mann Stefan Burmeister. Ehssan Dariani muss sich über Geld für den Rest seines Lebens eigentlich keine Sorgen mehr machen. Denn mit dem Verkauf seines Internetportals StudiVZ wurde er zum Multimillionär. Was also treibt einen 29 jährigen morgens noch aus dem Bett? Schließlich könnte er sein Geld arbeiten lassen - und selber liegen bleiben. Heidemarie Schwermer versucht seit vielen Jahren ganz ohne Geld zu leben. Sie hat keine eigene Wohnung, kein Konto, keine Kreditkarte und lebt aus einem einzigen Koffer. Für andere wäre dieses Leben ein Alptraum, für sie ein Gefühl von Freiheit, weil Geld keine Bedeutung mehr hat. Warum es aber auch bei ihr doch nicht ohne Geld geht, wird sie bei "plasberg persönlich" erzählen. Beim Geld hört die Freundschaft auf. Das weiß jeder. Der österreichische Wirtschaftsprofessor Matthias Sutter kann allerdings auch erklären, warum das so ist. Denn beim Umgang mit Geld schaut er den Menschen nämlich ganz genau auf die Finger. Pressekontakt: WDR Pressestelle: Annette Metzinger, Tel. 0221 220 2770, - 4605. Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: