ARD Das Erste

Das Erste: Drehstart für "Alle Zeit der Welt" (AT) in Goslar/Harz und Berlin Johannes Herrschmann hält aus Liebe die Zeit an

    München (ots) - Im Harz fällt heute die erste Klappe für die Familienkomödie "Alle Zeit der Welt" (AT). Johannes Herrschmann ("Liesl Karlstadt und Karl Valentin") und Katja Weitzenböck ("Liebe auf den dritten Blick") versuchen mit einer List, ein Traditionsunternehmen vor dem Verkauf zu retten. In weiteren Rollen stehen u.a. Heikko Deutschmann, Minna Markert, David Berton und Diana Körner vor der Kamera von Marco Uggiano. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Ende November 2009.

    Zum Inhalt: Rudolf Wohlgemuth (Johannes Herrschmann) lebt wortkarg und zurückgezogen ganz für seine Uhrmacherwerkstatt. Seit dem Tod seiner Eltern hat er in dem kleinen Traditionsunternehmen nur wenig verändert, auch sein Elternhaus atmet den Charme vergangener Tage. Lediglich seiner einzigen Mitarbeiterin Karina Beckmann (Katja Weitzenböck), eine alleinerziehende Mutter, schenkt Rudolf Vertrauen. Mit ihr hält er das kleine Geschäft am Leben und kümmert sich um die Wartung der Kirchturmuhr. Als sich sein Bruder Klaus (Heikko Deutschmann) aus Hongkong meldet, gerät Wohlgemuths Welt gehörig ins Wanken, denn Klaus möchte seinen Anteil am Geschäft ausgezahlt bekommen. Für Rudolf würde dies den Verkauf der Uhrmacherwerkstatt bedeuten. Verzweifelt greift er zur Notlüge und erfindet eine eigene Familie, die seiner finanziellen Unterstützung bedarf. Als Klaus dann überraschend seinen Besuch ankündigt, hat Rudolf keine Wahl: Er bittet Karina um Hilfe, damit er bei seiner Geschichte bleiben kann. Weil sie sich Rudolf gegenüber zu Dank verpflichtet fühlt, stimmt Karina zögerlich zu. Auch Karinas Tochter Julia (Minna Markert), die auf Rudolfs attraktiven Nachbarn Jean-Luc (David Berton) ein Auge geworfen hat, spielt mit. Das Häuschen wird aus dem Junggesellenschlaf geweckt, angebliche Familienfotos finden ihren Platz. Stück für Stück kommen sich Rudolf und Karina dabei tatsächlich näher. Doch mit Klaus Ankunft wird das erfundene Familienglück hart auf die Probe gestellt. Karinas Mutter Traudl (Diana Körner) muss eingeweiht werden, und ständige Versprecher lassen Klaus skeptisch werden. Vor allem hat Rudolf nicht mit seinen eigenen Gefühlen gerechnet. Blind vor Eifersucht lässt er den Schwindel auffliegen. Erst als Karina sich anschickt, ganz aus seinem Leben zu verschwinden, besinnt er sich und hält aus Liebe zu ihr die Zeit an ...

    "Alle Zeit der Welt" (AT) ist eine Produktion der Pinguin Film (Produzenten: Claudia Rittig und Rolf Wappenschmitt, Producer Frank Kaminski) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Regisseurin Andrea Katzenberger inszeniert das Buch von Martin Kluger und Maureen Herzfeld,  die Redaktion liegt bei Astrid Ruppert (ARD Degeto).

Pressekontakt:
Medusa Medienagentur Ulrike Seiler
Tel: 030/8090-6806, Fax: 030/8090-6807, E-Mail:
ulrike-seiler@t-online.de
ARD/Degeto, Presse und Programmbetreuung, Natascha Liebold
Tel: 069/1509-331, Fax: 069/1509-399, E-Mail: degeto-presse@degeto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: