ARD Das Erste

"Großstadtrevier": Dirk Matthies on the Road again
Am Montag, 21. September 2009, startet neue Staffel der ARD-Kultserie im Ersten

    München (ots) - Lange hat es gedauert, aber jetzt ist es endlich wieder soweit. Deutschlands bekanntester Polizist, Dirk Matthies alias Jan Fedder, fährt auf dem Hamburger Kiez mit Kollegin Katja Metz (Anja Nejarri) wieder Streife. Zwei Jahre nach seiner schweren Schußverletzung (Folge 241: "Tage wie dieser") und den folgenden Monaten als Leiter des 14. Reviers nutzt Dirk Matthies die Umwidmung des Reviers in ein Polizeikommissariat, um dem Chefsessel und den verhassten Akten "Tschüß" zu sagen. Jan Fedder zur neuen Staffel: "Dirk Matthies zieht die alte Lederjacke wieder an. Und er arbeitet wieder da, wo er hingehört - auf der Straße. Endlich!"

    Wie dringend Dirk Matthies gebraucht wird, macht gleich die Folge "Ungeschriebene Gesetze" am Montag, 21. September 2009, deutlich. Randale droht zwischen den Fangruppen beim Nordderby zwischen dem HSV und Werder Bremen. Dirk Matthies und Kollegin Katja Metz müssen schnellsten den Diebstahl der Fahne des HSV-Fanklubs "Die Schwarz-Weiß-Blauen" aufklären, um die Fangruppen zu beruhigen.

    Bei seinem Einsatz trifft Dirk Matthies eine Hamburger Legende: "Uns Uwe" Seeler. Jan Fedder: "Uwe Seeler und ich sind gewissermaßen Kollegen. Die Freie und Hansestadt Hamburg vergibt aus guter Tradition keine Orden. Aber um hervorragende Persönlichkeiten, die die Botschaft der Hansestadt in die Welt tragen, zu ehren, wird der Ehrentitel 'Alster-Schleusenwärter' vergeben. Uwe Seeler ist seit 1982 dabei. Ich wurde 2003 mit dem Titel ausgezeichnet. Und da habe ich Uwe Seeler einfach mal gefragt, ob er nicht im 'Großstadtrevier' mitspielen möchte. Jetzt hat es geklappt."

    Die neue, 23. Staffel "Großstadtrevier" ist mit 22 Folgen die längste seit der Premiere der Kultserie im Jahr 1986. Im Kommissariat wird nicht nur die neue Chefin, Frau Küppers (Saskia Fischer), für neuen Wind sorgen. Die Zuschauer werden auch in der zweiten neuen Folge "Heikle Mission" am 28. September erfahren, warum Barbara Schöneberger als Sängerin Helene Laufenfels die Zelle im 14. Kommissariat nicht mehr verlassen will und was Moderator Carlo von Tiedemann in einem Altersheim zu suchen hat (Folge 281: "Echt falsch").

    "Großstadtrevier", immer montags um 18.50 Uhr im Ersten Im Internet unter www.DasErste.de/revier

    Pressefotos unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-2887,E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de
Enno Wiese, bueroberlin medienagentur, Tel.: 030/85073450
Fax: 030/85073452,E-Mail: wiese@bbm-pr.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: