ARD Das Erste

Das Erste: "Alles Böse zum Hochzeitstag" - Drehstart für den sechsten Film der erfolgreichen ARD-Krimireihe "Mord in bester Gesellschaft" mit Fritz und Sophie Wepper

    München (ots) - Am 19. August fällt in Heiligendamm an der Ostsee die erste Klappe für die Dreharbeiten der sechsten Folge der humorvollen wie spannenden ARD-Krimireihe "Mord in bester Gesellschaft". Auch dieses Mal stehen Psychologe Dr. Wendelin Winter (Fritz Wepper) und seine Tochter Alexandra (Sophie Wepper) wieder vor einem kniffligen Kriminalfall. Bei einem gemeinsamen Urlaub an der Ostsee treffen sie auf eine ehemalige Patientin von Dr. Winter, Rita Theisen (Daniela Ziegler), deren Verlobter Ricky Römer (Gunther Gillian) ermordet aufgefunden wird. In einem Gewirr aus Intrigen und Habgier versuchen Vater und Tochter den Täter zu finden. In weiteren Rollen sind unter anderem Johannes Brandrup, Christian Kohlund, Pia Baresch und Julia Thurnau zu sehen. Gedreht wird voraussichtlich bis zum 16. September in Heiligendamm und Umgebung.

    Zum Inhalt: Polizeipsychologe Dr. Wendelin Winter (Fritz Wepper) und seine Tochter Alexandra (Sophie Wepper) sind für einen gemeinsamen Wellness-Urlaub an die Ostsee gefahren. Dort treffen sie auf eine ehemalige Patientin Winters, Rita Theisen (Daniela Ziegler). Die elegante Endfünfzigerin ist Millionenerbin der Theisen-Werke und lebt mit ihren zwei erwachsenen Kindern auf einem mondänen Gut. Als Rita ihnen ihren deutlich jüngeren zukünftigen Ehemann Ricky Römer (Gunther Gillian) vorstellt, sehen Johannes (Johannes Brandrup) und Sophia (Pia Baresch) ihr Erbe schwinden. Sie würden alles unternehmen, um die geplante Hochzeit zu verhindern. Sophia hofft dabei auf Unterstützung ihres verheirateten Geliebten, dem Leiter des "Gut Theisen", Max Warnecke (Christian Kohlund). Trotz der Widerstände in ihrem Umfeld schwebt das ungleiche Paar im siebten Himmel. Doch das Glück hält nicht lang. Bei einem Ausflug findet Alexandra Winter Ricky tot in einer Kapelle. So werden Dr. Wendelin Winter und seine Tochter wieder einmal in die Ermittlungen eines Mordfalles verwickelt. Eigentlich hätte jeder auf "Gut Theisen" ein Motiv gehabt, den jungen Mann zu ermorden. Als dann auch noch Johannes seine eigene Mutter mit dem Motorrad attackiert und dabei tödlich verunglückt, stehen Wendelin Winter und seine Tochter vor einem Rätsel. Erst als sich herausstellt, dass die neue, junge Haushälterin Carmen (Julia Thurnau) Croupier in jenem Casino ist, in dem Rita Ricky kennen gelernt hat, kommt Bewegung in den festgefahrenen Kriminalfall ...

    "Mord in bester Gesellschaft - Alles Böse zum Hochzeitstag" ist eine Produktion der Tivoli Film (Produzent: Thomas Hroch) in Zusammenarbeit mit der ARD Degeto für Das Erste. Regie führt Hans Werner nach einem Drehbuch von Rolf René Schneider. Hinter der Kamera steht Gero Lasnig. Die Redaktion liegt bei Hans-Wolfgang Jurgan (ARD Degeto).

Pressekontakt:
Presse PR Heike Ackermann, Tine Vogt,
Tel.: 089/64 98 65-14, Fax: 089/64 98 65-20,
E-Mail: tine.vogt@pr-ackermann.com
ARD Programmplanung und Presse, Nicole Marneros,
Tel.: 069/1509-338, Fax: 069/1509-399,
E-Mail: degeto-presse@degeto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: