ARD Das Erste

"Plusminus" (NDR) am Dienstag, 9. Juni 2009, um 21.50 Uhr

    München (ots) - Moderation: Jörg Boecker

    Weniger drin - gleicher Preis Die Europäische Union macht es Verbrauchern schwerer, Preise im Supermarkt zu vergleichen. Nachdem Verpackungsstandards abgeschafft wurden, tricksen immer mehr Lebensmittelhersteller ihre Kunden aus. "Plusminus" zeigt die Tricks und deckt den Schwindel mit falschen Grundpreisen auf.

    Geschlossene Immobilienfonds - Fallen für Kleinanleger Geschlossene Immobilienfonds machen auf den ersten Blick den Eindruck eines soliden und sicheren Investments. Doch wenn die Ausschüttungen nicht wie versprochen fließen, können diese Fonds zur Falle werden, denn als Unternehmer ist auch der Kleinanleger verpflichtet, seinem Fonds aus der finanziellen Klemme zu helfen und Geld nachzuschießen.

    Hungerlöhne und Millionenabfindungen - verrückte Finanzkrise Immer mehr Unternehmen nutzen die steigende Arbeitslosigkeit in der Wirtschaftskrise, um nur noch Minilöhne zu bezahlen. Die, die die Finanzkrise mit verschuldet haben, klagen ihre Boni und Millionenabfindungen ein.

    EU Agrargelder - Transparenz Fehlanzeige Mit mehr als fünf Milliarden Euro aus europäischen Finanztöpfen werden die deutschen Landwirte unterstützt. Doch Rechenschaft darüber ablegen, wohin dieses Geld fließt, wollen die Verantwortlichen in Berlin nicht. Bis zum letzten Moment hat das Bundeslandwirtschaftministerium von Ilse Aigner gemauert. Mit der Geheimniskrämerei sollte vertuscht werden, für welche unsinnigen Projekte unsere Steuern ausgegeben werden.

Pressekontakt:
Redaktion: Dr. Holger Ohmstedt
Kontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Redaktion Plusminus
Telefon 040/4156-4825
Fax 040/4156-5412
E-Mail: plusminus@ndr.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: