ARD Das Erste

Das Erste: Erfolgreiche Zeitreise: Durchschnittlich knapp eine halbe Million Zuschauer sahen die Jahresschau "60 x Deutschland" im Ersten

    München (ots) - Die Jahresschau "60 x Deutschland" beleuchtete seit dem 2. März in 15-minütigen Dokumentationen die deutsch-deutsche Geschichte der letzten 60 Jahre. Kurz vor dem 60. Jahrestag der Gründung der Bundesrepublik endete die Reihe am 22. Mai 2009. Beginnend mit der doppelten Staatsgründung 1949 erinnerten diese außergewöhnlichen Kalenderblätter Jahr für Jahr an Ereignisse in Politik und Alltag der Deutschen. Mit großem Interesse verfolgten die Zuschauer im Ersten auf dem Sendeplatz nach dem "Nachtmagazin" die Jahresschau, die am darauffolgenden Vormittag wiederholt wurde. 480.000 Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 8,6%, sahen im Durchschnitt die von Sandra Maischberger moderierte Reihe im Ersten, die auch in den Dritten Programmen und in Phoenix ausgestrahlt wurde oder noch ausgestrahlt wird. Über Deutsche Welle-TV konnte die Sendereihe auch auf englisch, spanisch und arabisch empfangen werden. Parallel zur Fernsehausstrahlung begleitete der rbb-Hörfunk die Jahresschau mit 15-minütigen Features, der ARD Videotext hat ein eigenes Preisausschreiben ausgelobt. Im Internet läuft das Projekt weiter. Unter www.60xDeutschland.de können alle Fernsehsendungen und Hörfunkfeatures abgerufen werden. "Jedes Jahr dieses 60-teiligen Rückblicks war voll mit Ereignissen, Fakten und Emotionen. Wichtig war für uns der Doppelblick auf West und Ost, der dem Zuschauer die Möglichkeit bot, erlebte Geschichte wieder zu erinnern. Dass diese außergewöhnliche Reihe ihr Publikum gefunden hat, freut uns", so Thomas Baumann, ARD-Chefredakteur. "Mit dem Projekt '60 x Deutschland' haben wir eine Art Standardwerk zur deutsch-deutschen Geschichte realisiert. Unsere spannende Zeitreise ist beim Publikum sehr gut angekommen und hat zu einem breiten Austausch von Meinungen und Erinnerungen geführt. Über unseren Online-Auftritt und die Bildungsarbeit wird das Projekt nachwirken und weiter nutzbar sein", meint Projektleiter Johannes Unger vom rbb. Phoenix bietet einen besonderen Service und zeigt am Pfingstmontag, 1. Juni 2009, von 9.00 Uhr bis 24.00 Uhr alle 60 Folgen kompakt.

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 3876,
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: