ARD Das Erste

Das Erste
Der Amoklauf von Winnenden
Das Erste ändert auch heute das Programm

    München (ots) - Der Amoklauf in Winnenden hat im ganzen Land Entsetzen und Fassungslosigkeit ausgelöst, verbunden mit dem Wunsch nach Informationen und Erklärungen. Dies ist an der großen Resonanz der Fernsehzuschauer am gestrigen Mittwoch ablesbar. Das Erste berichtete ab 11.05 Uhr in sechs "Tagesschau extra" / "Tagesthemen extra"-Ausgaben, im "ARD-Brennpunkt", in "Hart aber fair", in "Tagesschau" und "Tagesthemen" ausführlich über die Tragödie in Winnenden.

    Am heutigen Donnerstagabend wird das Programm aus diesem Anlass wie folgt geändert:

    20.15 Uhr (VPS 20.14) ARD-Brennpunkt (SWR) Amoklauf in Winnenden Der Tag danach Moderation: Fritz Frey

    20.30 Uhr (VPS 20.15) Agathe kann's nicht lassen - Alles oder nichts Spielfilm Deutschland/Österreich 2005

    22.00 Uhr (VPS 21.45) Monitor (WDR) Berichte zur Zeit Moderation: Sonia Mikich

    22.30 Uhr (VPS 22.15) Tagesthemen Moderation: Susanne Holst

    22.58 Uhr (VPS 22.43) Das Wetter im Ersten mit Sven Plöger

    23.00 Uhr Der Tag danach - Trauer und Ratlosigkeit in Winnenden (SWR) Film von Benjamin Cohrs und Michel Stempfle

    23.15 Geheimnis Geschichte (MDR/NDR) Tod im ewigen Eis Wie kam es zu Deutschlands größter Polarkatastrophe?

    23.45 Uhr (VPS 23.44) Stiller Schrei - Leben nach dem Albtraum (NDR) Film von Liz Wieskerstrauch

    1.00 Uhr (VPS 0.45) Nachtmagazin

    "Schmidt & Pocher" und "Aufgemerkt! Pelzig unterhält sich" entfallen, die weiteren Sendungen des Nachtprogramms verschieben sich. Ihre Anfangs- und VPS-Zeiten sind unter http://programm.daserste.de/heute.asp im Internet abrufbar.

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste,
Tel. 089/5900-2887,
E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: