ARD Das Erste

Das Erste: Geplante Themen des "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 8. März 2009, um 18.30 Uhr im Ersten

München (ots) - 1. Nach dem Koalitionsausschuss - Der Kandidat Steinmeier auf Profilsuche Kaum hat sich die Große Koalition zur vermutlich letzten Sitzung getroffen, beginnt der Wahlkampf. Wenn auch noch mit angezogener Handbremse. Die SPD hat bereits ihre Wahlkampfzentrale aktiviert: die sogenannte Nordkurve. Doch der SPD-Kandidat Steinmeier tut sich schwer. Als Kanzlerkandidat für die Krise ist er eingeklemmt zwischen Parteichef Müntefering und Finanzminister Steinbrück. Ein Kandidat auf Profilsuche. Autor: Thomas Berbner 2. Nach dem Krisentreffen - Kann Opel überhaupt gerettet werden? Die Politik ringt im Fall Opel um eine Lösung: 26.000 Arbeitsplätze würde man gerne erhalten, aber keiner weiß wie. Die Verflechtung mit der amerikanischen GM ist unüberschaubar, das Rettungskonzept der Opel-Manager zu dünn und die Zukunftsfähigkeit des Autobauers zu ungewiss. Rettet man Opel mit Steuergeldern, was passiert dann mit anderen Firmen, denen es auch schlecht geht. Autor: Thomas Kreutzmann 3. Nach der Gesundheitsreform - Der Streit um Ärztehonorare Vor allem die Orthopäden sind auf den Barrikaden: Bis zu 25% weniger Honorare erwarten sie - obwohl eigentlich mehr Geld in das Gesundheitssystem gepumpt wird. Einige Ärzte verlangen von ihren Patienten schon Vorkasse vor der Behandlung. Gesundheitsministerin Schmidt droht diesen Ärzten, sie würden ihre Kassenzulassung verlieren. Der bayerische Gesundheitsminister Söder verlangt dagegen eine Reform der Ärztehonorare. Die Patienten sind verunsichert zwischen Politik und Ärzten. Autorin: Bettina Scharkus 4. Studiogast: Der SPD-Vorsitzende Franz Müntefering Moderation: Rainald Becker Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de Pressekontakt: ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel.: 030/2288 1100, E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: