ARD Das Erste

Das Erste: Guter Start für 60 x Deutschland - Die Jahresschau im Ersten

    München (ots) - Gestern Abend sahen knapp 800.000 Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 12,2 Prozent, den ersten Teil der auf 60 Folgen konzipierten Reihe "60 x Deutschland - Die Jahresschau" mit Sandra Maischberger als Moderatorin. Das multimediale Projekt will auf besondere Weise 60 Jahre deutsche Geschichte dokumentieren. Die 15-minütigen Kalenderblätter erzählen, was die Deutschen in West und Ost bewegte. Anlass ist die doppelte Staatsgründung vor 60 Jahren und damit Basis dieser deutschen Chronik im Nachrichtenformat - kurzweilig, kompakt, informativ und unterhaltsam. Die Reihe begann mit dem Jahr 1949.

    Das Projekt entstand auf Initiative und unter Federführung des rbb. Partner des multimedialen Vorhabens sind NDR, WDR, MDR, SWR und Phoenix. Auch DW-TV ist dabei und sorgt für eine weltweite Ausstrahlung der Reihe. Parallel zur Fernsehausstrahlung bietet der rbb eine 15-minütige Hörfunkfassung und einen eigenen Internetauftritt. Allein gestern wurden auf dieser Webseite tausende Zugriffe gezählt.

    Projektleiter Johannes Unger (rbb): "Wir freuen uns, dass sich so viele Menschen auch zu später Stunde mit uns auf die Zeitreise begeben haben. Es geht um das gemeinsame Erinnern an die Geschichte West und Ost, und dieser Ansatz funktioniert offenbar. Wir hoffen, dass die Zuschauer auch die nächsten 59 Folgen/Jahre dabei sind. Es lohnt sich!"

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 3876,
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: