ARD Das Erste

Das Erste
Die besten Sprüche aus "Schmidt & Pocher" vom 30. Oktober 2008

München (ots) - Oliver Pocher: TSG 1899 Hoffenheim auf Platz 1 der Bundesligatabelle. Viele fragen: Was heißt eigentlich 1899? Ist das das Gründungsjahr? Nein, das ist die Anzahl der Einwohner von Hoffenheim. Oliver Pocher: Diego Maradona, die "Nase Gottes", wie wir ihn nennen, wird Nationaltrainer von Argentinien. Das hat mich überrascht - ich hatte eher auf Kolumbien getippt. Oliver Pocher: Maradona hat eine eigene Comedyshow, in der er sich beworben hat: "Was kokst du?" Harald Schmidt: Was ist das Beste, was man machen kann? Aktien auf Kredit kaufen! Fürs Haus bekommen sie keinen, aber wenn sie auf der Bank sagen, ich möchte für eine Milliarde Euro VW-Aktien kaufen, als Sicherheit biete ich meinen VW-Golf - dann bringt ihnen der Banker die Kohle in der Plastiktüte nach Hause. Harald Schmidt: Wenn sie auf Kredit 1 Milliarde Euro ausgegeben haben, um am Freitag VW-Aktien zu kaufen, haben sie am Dienstag früh 5 Milliarden gemacht. Sie zahlen ganz locker 2,5 Milliarden Steuer - da ist sogar noch ein Piccolöchen drin für jeden bei der Bank! Harald Schmidt: Viele Firmen schicken ihre Mitglieder zur Zeit in Zwangsurlaub. Die IG Metall hat schon reagiert: Sie fordert jetzt 8% mehr Urlaubsgeld. Pressekontakt: Burchard Röver Presse und Information Das Erste Tel.: 089 / 5900 - 3867 E-Mail: burchard.roever@DasErste.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: