ARD Das Erste

Das Erste: Drehstart für die romantische Komödie "Training für die Liebe" (AT)

    München (ots) - In Köln fiel am 7. Oktober die erste Klappe für die romantische Komödie "Training für die Liebe" (AT) mit Jule Ronstedt und Heio von Stetten in den Hauptrollen. Die Dreharbeiten in Köln, Wuppertal und Bonn dauern voraussichtlich bis zum 7. November.

    Zum Inhalt: Der Tag fängt gar nicht gut an für die lebensfrohe Lotte Wagner (Jule Ronstedt). Ihr Chef Karl Hagen (Karl Kranzkowski) fordert Lohnverzicht, damit die Firma konkurrenzfähig bleibt und ihren Großkunden, die Bloomfeld AG, nicht verliert. Lotte ist fassungslos, kommt sie doch jetzt schon als alleinerziehende Mutter von Benny (Moritz Klaus) und Greta (Olga von Luckwald) mit ihrem mageren Lohn kaum aus. Matthias Winkelmann (Heio von Stetten), Topmanager der Bloomfeld AG, hat da ganz andere Sorgen. Als er bei einer Vorstandssitzung unter Druck gerät, erleidet er einen Kreislaufkollaps. Sein Arzt verordnet: "Arbeit strengstens verboten" und verschreibt ihm einen Fitnessplan, ansonsten macht sein Herz nicht mehr mit. Lotte, die in ihrer Freizeit das Fußballteam von Sohn Benny trainiert, fällt der attraktive Matthias, der nun täglich am Bolzplatz vorbei joggt, sofort auf. Als der sich aber ungebeten in ihre Trainingsmethoden einmischt, fordert sie ihn auf, die Kids doch mitzutrainieren. Nicht nur Benny ist vom neuen Co-Trainer total begeistert, auch Lotte und Matthias genießen diese gemeinsamen Stunden mehr und mehr. Als sich aber herausstellt, dass Lotte in der Firma arbeitet, die die Bloomfeld AG unter Druck setzt, verstrickt er sich in Ausreden über seinen Job. Vom schlechten Gewissen geplagt, gibt Matthias Lotte dafür Tipps, wie sie die Forderungen der Belegschaft bei ihrem Chef durchsetzen kann. Nach der ersten gemeinsamen Nacht mit Matthias beflügelt, fährt sie als Sprecherin der Belegschaft mit ihrem Chef zu Verhandlungen bei der Bloomfeld AG. Wen sie dort allerdings nicht erwartet hat, ist Matthias. Entsetzt beendet sie die Beziehung und die Zusammenarbeit als Co-Trainer, was Benny richtig wütend macht. Matthias hat sich jedoch längst dazu entschlossen, die Frau, die er liebt, mit allen Mitteln zu unterstützen - nur kann er es ihr auch beweisen und Lotte zurückerobern?

    "Training für die Liebe" ist eine Produktion der Zeitsprung Entertainment GmbH (Produzenten: Michael Souvignier, Mark Horyna) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Die Regie führt Sibylle Tafel nach einem Drehbuch von Iris Uhlenbruch und Bettina Börgerding. Die Redaktion liegt bei Astrid Ruppert (ARD Degeto).

Pressekontakt:
Friederike Jacob, Lübecker Str. 11, 50668 Köln
Tel.: 0221/1391 292, Fax: 0221/1391 855, E-Mail: fjacob@netcologne.de
ARD Degeto, Programmplanung und Presse, Nicole Marneros
Tel.: 069/1509-338, Fax: 069/1509-399, E-Mail:
degeto-presse@degeto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: