ARD Das Erste

Das Erste: ANNE WILL am 28. September 2008: Auszählt is in Bayern - Union angezählt?

    München (ots) - "Auszählt is in Bayern - Union angezählt?" lautet das Thema der Sendung ANNE WILL am Sonntag, 28. September 2008, um 22.00 Uhr im Ersten.

    So aufregend waren die bayerischen Landtagswahlen für die CSU schon lange nicht mehr: Nach über 40 Jahren Alleinherrschaft droht der Partei der Verlust der absoluten Mehrheit. Haben Beckstein und Huber im Wahlkampf auf die falschen Themen gesetzt - oder die Partei auf die falsche Führungsspitze? Wie stark würde eine angeschlagene CSU die Union beschädigen? Was bedeutet das Wahl-Ergebnis für die Große Koalition in Berlin? Würde die SPD überhaupt von einer schwächelnden Union profitieren? Oder fühlen sich die Bürger grundsätzlich von den großen Volksparteien im Stich gelassen?

    Hierzu werden am 28. September bei Anne Will zu Gast sein: Günther Oettinger (CDU), Ministerpräsident in Baden-Württemberg Andrea Nahles (SPD), Stellvertretende Parteivorsitzende Wilfried Scharnagl, Strauß-Weggefährte und beratendes Mitglied des CSU-Vorstandes Hans-Ulrich Jörges, Journalist Hans Well, Kabarettist (Biermösl Blosn)

    Zugeschaltet aus München: Erwin Huber, CSU-Parteichef

    ANNE WILL- politisch denken, persönlich fragen Sonntags, 21.45 Uhr im Ersten

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste, Tel.
089/5900-2887,
E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de
Nina Tesenfitz, Pressesprecherin Will Media GmbH, Tel. 030/21 22
23-230,
E-Mail: n.tesenfitz@will-media.de
Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: