ARD Das Erste

Das Erste: "W wie Wissen" am 24. August 2008 um 17.03 Uhr im Ersten

    München (ots) - Thema: Der Traum vom Fliegen

    Wie Tiere die Luft eroberten

    Den "Traum vom Fliegen" gibt es auch in der Natur. Fliegen zu können bedeutet, neue Nahrungsquellen erschließen und vor Feinden flüchten zu können. Eine unglaubliche Vielzahl von unterschiedlichen Tieren ist in das "Fluggeschäft" eingestiegen: Neben Vögeln und Fledermäusen gibt es auch in ganz anderen Tiergruppen fliegende Vertreter: Frösche, Schlangen, Hörnchen oder Beuteltiere etwa. Bei manchen erscheint der Körperbau skurril, wie etwa beim Fluggecko, der an seinem Körper neun Flügel trägt. Aber wie haben die ersten Wirbeltiere das Fliegen gelernt? Waren es Baumbewohner, die im Laufe der Evolution irgendwann das Gleiten "entdeckten", um vor ihren Feinden zu fliehen - oder haben Bodenbewohner auf der Flucht irgendwann einmal abgehoben und so die grenzenlose Freiheit der Lüfte kennen gelernt? "W wie Wissen" begleitet den Flugforscher Gerald Mayr bei seiner Expedition in die Welt der fliegenden Tiere.

    Moderation: Dennis Wilms

Pressekontakt:
Redaktionelle Koordination: Carola Richter, BR
"W wie Wissen" im Internet unter www.DasErste.de/wwiewissen
Fotos unter www.ard-foto.de
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel.: 089/5900-3876, E-Mail: Agnes.Toellner@DasErste.de
Presseanfragen Dennis Wilms:
Enno Wiese, Tel.: 030/ 850 73 790, Fax: 030/850 73 799
E-Mail: mail@bbm-pr.de



Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: