ARD Das Erste

Das Erste: "ttt - titel thesen temperamente" am 27. Juli 2008 im Ersten

    München (ots) - "ttt" kommt am Sonntag, 27. Juli, 23.00 Uhr, vom Hessischen Rundfunk und hat die Themen:

    Durch dick und dünn "ttt" befragt US-Autorin Jessica Weiner zum Schlankheitswahn

    Jedes fünfte Kind zwischen elf und 17 Jahren in Deutschland ist essgestört, so das Ergebnis einer gerade erschienenen Studie des Bundesgesundheitsministeriums. Das größte Problem für ein gesundes Körpergefühl, so scheint es, sind die Medien, die uns täglich mit Bildern bombardieren, wie unser Körper auszusehen hat. Ausgerechnet aus der Welthauptstadt des Schlankheitswahns - aus Los Angeles - kommt jetzt die neue frohe Botschaft: Frauen aller Länder, hört endlich auf, über euer Gewicht zu jammern und freundet euch endlich mit eurem Körper an, statt ihn ewig zu bekämpfen!

    Jessica Weiner, eine Frau, die selbst eine jahrelange Geschichte von Essstörungen hinter sich hat, aber mittlerweile mit ihrem eigenen (Über-)Gewicht gut leben kann, feiert in den USA große Erfolge: in Fernsehshows und Zeitschriften präsentiert sie sich ihrer wachsenden Anhängerschar als glaubwürdige Expertin für Körpergefühl. Frauen, so Jessica Weiners Credo, stehen sich selbst im Weg und verpassen ihr Leben, wenn sie sich auf ihr Körpergewicht fixieren, statt sich um die wirklich wichtigen Dinge zu kümmern. In Deutschland erscheint jetzt ihr Buch "Sehe ich dick darin aus?". "titel thesen temperamente" hat mit Jessica Weiner in Los Angeles gesprochen - über Schönheitsideale, Schlankheitsfanatiker und warum es sinnvoll ist, die Vorstellung vom Körper als Rohstoff, den es zu bearbeiten gilt, über Bord zu werfen.

    Weitere Themen: - Sophisticated Sophie - Warum die neue Buhlschaft Sophie von Kessel nicht in das Salzburger Weibchen-Schema passt - Dichter, Doktor, Diktator - Das Phänomen Radovan Karadzic - Pigozzis Paparazzi - in Berlin  feiert eine Fotoausstellung der Newton-Stiftung die frühen Promi-Jäger - Verkokst, verlogen und verkauft - wie der Topwerber Fréderic Beigbeder mit der eigenen Branche im Kino abrechnet

    Moderation: Dieter Moor

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 3876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Redaktion: Gitta Severloh (HR)
Fotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: