ARD Das Erste

Das Erste
Kirchliche Sendungen am Wochenende 12./13. Juli 2008

    München (ots) - "Das Wort zum Sonntag" am 12. Juli 2008, um 23.05 Uhr spricht Monsignore Stephan Wahl aus Trier über die Kraft, die man in einem Urlaub, einer Auszeit sammeln kann, über das Rasten, um für den eigenen persönlichen Weg gewappnet zu sein, gelassen auf das zugehen zu können, was kommt und vor allem, wie es Peter Rühmkorff formuliert: "Erschütterbar und widerständig" zu werden, wach zu bleiben auch für die Belange der anderen. Redaktion: Barbara Lessel-Waschbüsch (SR)

    In der Reihe "Gott und die Welt" am Sonntag, 13. Juli um 17.30 Uhr besucht Filmemacher Martin Buchholz ein Müllkind in Manila: "Josephines Traum" Die "Gott und die Welt"-Reportage schildert den eindrucksvollen Überlebenskampf einer philippinischen Familie und geht der Frage nach, ob Müllsammler wie Josephine überhaupt eine Chance haben, den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen. "Ich bin ein Aasgeier!" sagt Josephine. Die 13-Jährige schuftet wie hunderte andere Kinder auf einer der größten Müllhalden von Manila, Hauptstadt der Philippinen. Im stinkenden Müll suchte sie nach wieder verwertbaren Abfallresten, die sie an Recyclinghändler verkauft. Eine gefährliche Arbeit. Doch ihre Familie braucht das Geld. Josephine hat keine Wahl. Nur einen großen Traum: "Ich möchte einmal Lehrerin werden und meine Familie fortbringen von hier!" erzählt sie Reporter Martin Buchholz. Das war 1998. Zehn Jahre später kehrt Martin Buchholz nach Manila zurück: Was ist aus Josephine geworden? Konnte sie ihren großen Traum verwirklichen? Mitten auf der Müllhalde beginnt eine beeindruckende Spurensuche. Redaktion: Angelika Wagner (WDR)

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 3876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

Fotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: