ARD Das Erste

"hart aber fair" am Mittwoch, 2. Juli 2008, um 21.45 Uhr, live aus Berlin

    München (ots) - Moderation: Frank Plasberg

    Das Thema: Tanken, Heizen, Fliegen: Kostet uns der Ölpreis den Wohlstand?

    Die Gäste: Ronald Pofalla (CDU-Generalsekretär) Bärbel Höhn (B'90/Grüne; stv. Fraktionsvorsitzende, zuständig u. a. für die Bereiche Umwelt und Energie, ehem. Umweltministerin NRW von 1995 bis 2005) Christian Wolff (Schauspieler) Prof. Utz Claassen (Honorarprofessor Leibniz Universität Hannover; ehem. Automobil- und Energiemanager, zuletzt Vorstandsvorsitzender EnBW Energie Baden-Württemberg AG von 2003 bis 2007) Klaus Picard (Hauptgeschäftsführer Mineralölwirtschaftsverband)

    Der volle Tank - fast schon unerschwinglicher Luxus. Die Energiepreise machen die Bürger arm, aber Staat und Konzerne reich. Wird Autofahren zum Hobby für Millionäre? Was bringen Ökotreibstoffe? Müssen wir jetzt unser Leben ändern? Oder ist alles nur Spekulation und Panikmache?

    Interessierte können sich auch während der Sendung per Telefon und Fax an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung, Fragen, Ängste und Sorgen an die Redaktion übermitteln. "hart aber fair" ist immer erreichbar unter Tel.: 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de.

Pressekontakt:
#k#Redaktion: Stefan Wirtz
Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-2898
Fax: 089/5501259
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de#k#

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: