ARD Das Erste

Das Erste
"Da wo die Herzen sich finden" (AT) in Tirol: Hansi Hinterseer steht zum achten Mal für die beliebte Heimatfilm-Reihe vor der Kamera

München (ots) - Für Ex-Skirennläufer und Volksmusikstar Hansi Hinterseer fällt heute in Tirol die erste Klappe zu "Da wo die Herzen sich finden" (AT) - als Fortsetzung seiner im Jahr 2000 gestarteten Heimatfilm-Reihe. Bereits sieben Mal agierte er in der Rolle des Hansi Sandgruber: Bis zu sechs Millionen Zuschauer in Deutschland und Österreich schalteten ein, wenn der Publikumsliebling vor malerischer Bergkulisse um das Erbe seiner TV-Familie kämpfte. Gedreht wird bis voraussichtlich 18. Juli in Kitzbühel, München und Umgebung. So spannend geht es - mit Gaststars wie Maximilian Krückl und Christian Spatzek - nun weiter: Die glückliche Idylle der Sandgrubers steht vor dem Aus. Hansis Schwester Kathi (Evamaria Salcher) trifft ihren alten Schulfreund Rolf (Alexander-Klaus Stecher) wieder und will zu ihm nach München ziehen. Journalistin Christl (Simone Heher) bekommt von Redakteur Harald (Christian Spatzek) das Jobangebot ihres Lebens und will ebenfalls von Schönbichl weg. Schweren Herzens erkennt Hansi, dass er der Karriere seiner Christl nicht im Weg stehen darf und Kathi ein Recht auf ihre große Liebe hat. Aber für seine Mutter Irmi (Ingrid Burkhard) bricht eine Welt zusammen. Plötzlich ist nichts mehr, wie es war - das märchenhafte Familienglück im Tiroler "Branderhof"-Wildpark scheint zu zerbrechen ... Wozu die durchtriebene Architektin Viktoria Perterer (Anja Kruse) ihren eigenen Teil beiträgt: Zum einen, weil sie durch eine gemeine Intrige die Liebe zwischen Hansi und Christl zerstören will. Zum anderen, weil sie mittels eines Großinvestors hinterlistige Geschäfte verfolgt, die etwa den Milchbauern Sailer (Maximilian Krückl) Haus und Hof kosten könnten. Doch Hansi kommt ihr auf die Schliche. Und er muss all seine Kraft zusammennehmen, um die neuen Herausforderungen zu meistern und das Auseinanderbrechen seiner Familie zu verhindern. "Da wo sich die Herzen finden" (AT) ist eine Koproduktion der Bavaria Media Television (Boris Ausserer, Oliver Schündler) mit Berge 7 Filmproduktion (Norbert Blecha) im Auftrag der ARD Degeto und des ORF. Gloria Behrens führt Regie, hinter der Kamera agiert Karl Kofler. Für die Redaktion zeichnen Stefan Kruppa (ARD Degeto) und Bernhard Natschläger (ORF) verantwortlich. Pressekontakt: Christian Schmidt, Tel.: 0172/819 77 00 E-Mail: christianschmidt@interfree.it ARD Degeto, Programmplanung und Presse, Natascha Liebold Tel.: 069/1509-331, Fax: 069/1509-399, E-Mail: degeto-presse@degeto.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: