ARD Das Erste

Das Erste: ANNE WILL am 22. Juni 2008: Früher in den Ruhestand - Rolle rückwärts bei Rente mit 67?

München (ots) - "Früher in den Ruhestand - Rolle rückwärts bei Rente mit 67?" lautet das Thema der Sendung ANNE WILL am Sonntag, 22. Juni 2008, um 21.45 Uhr im Ersten. Der SPD-Plan, die staatlich geförderte Altersteilzeit bis 2015 zu verlängern, um insbesondere körperlich hart arbeitende Beschäftigte zu entlasten, ist heftig umstritten. Die Gewerkschaften - allen voran die IG-Metall, die derzeit in Baden-Württemberg Warnstreiks für Altersteilzeit organisiert - loben das SPD-Modell zwar als "akzeptables Ausstiegsmodell für ältere Arbeitnehmer". Die Union will die "staatlich subventionierte Frühverrentung" jedoch wie geplant im nächsten Jahr beenden. Auch Arbeitgeber sprechen sich gegen eine Verlängerung der Altersteilzeit aus und befürchten eine Verschärfung des Fachkräftemangels. Wer profitiert wirklich von der Altersteilzeit - und wer trägt die Kosten? Wie sinnvoll ist es, Fachkräfte vorzeitig in den Ruhestand zu schicken? Wird jetzt auch die "Rente mit 67" wieder in Frage gestellt? Hierzu werden am 22. Juni bei Anne Will u.a. zu Gast sein: Christine Haderthauer (CSU), Generalsekretärin Ludwig Stiegler (SPD), Stellv. Vorsitzender der Bundestagsfraktion und Bayerischer Landesvorsitzender Klaus Wiesehügel, Bundesvorsitzender IG Bauen-Agrar-Umwelt Roland Tichy, Chefredakteur "Wirtschaftswoche" ANNE WILL- politisch denken, persönlich fragen Sonntags, 21.45 Uhr im Ersten Pressekontakt: Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste, Tel. 089/5900-2887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de Nina Tesenfitz, Pressesprecherin Will Media GmbH, Tel. 030/21 22 23-230, E-Mail: n.tesenfitz@will-media.de Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: