ARD Das Erste

Das Erste: "Sklaven und Herren" HR dreht neuen Fernsehfilm für Das Erste

München (ots) - Unter dem Arbeitstitel "Sklaven und Herren" dreht der Hessische Rundfunk (HR) vom 6. Mai bis zum 12. Juni in Frankfurt und Umgebung einen Fernsehfilm für Das Erste. Der Film schildert, wie der 13-jährige Klaus von dem älteren Mitschüler Yogi zum "Sklaven" gemacht wird. Dazu verlangt Yogi "Mutproben" von Klaus, die er mit seinem Foto-Handy filmt. Erst als Klaus sich seiner Schwester Tina anvertraut, gibt es Hoffnung für ihn, sich von seinem "Herrn" zu befreien. Psychoterror an einer Schule: Die 18-jährige Tina erfährt von ihrem Bruder Klaus, dass er von ihrem Mitschüler Yogi gezwungen wurde, sie im Bad mit einer WebCam zu filmen. Alles fing harmlos an, aber jetzt ist Yogi im Besitz von Handyfilmen, die Klaus kompromittieren und extrem peinlich für ihn sind. Damit hat Yogi ihn in der Hand und fordert beispielsweise von ihm, eine Kamera in der Mädchen-Umkleidekabine zu installieren. Tina stellt Yogi zur Rede. Sie will, dass er Klaus in Ruhe lässt. Darauf geht Yogi erst ein, als Tina sich selbst als "Sklavin" anbietet. Sie ahnt nicht, auf welch gefährliches Spiel sie sich damit einlässt. Auch der Vertrauenslehrer der Schule, Herbert Schäfer, versucht hinter das merkwürdige Verhalten von Klaus, Tina und ihren Mitschülern zu kommen. Dann sieht er durch Zufall auf einem Schüler-Handy den Film, auf dem Klaus die Scheibe seines Autos einwirft und eine Foto-Tasche klaut. Schäfer versucht, Klaus zu überzeugen, gegen Yogi auszusagen. Doch damit gerät auch Schäfer in den Strudel um Yogis zerstörerische Kraft ... "Sklaven und Herren" wird voraussichtlich Ende des Jahres 2008, um 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt. Es spielen u.a. Paula Schramm, Franz Dinda, Leonard Carow, Fabian Busch, Anna Thalbach, Pegah Ferydoni, Sonja Gerhardt, Susanne Schäfer und Marie Zielcke. Regie führt Stefan Kornatz, das Drehbuch schrieb Klaus-Peter Wolf nach Motiven seines gleichnamigen Jugendromans. An der Kamera steht Dominik Schunk. Für die Ausstattung zeichnet Betina Schepp verantwortlich. Die Produktionsleitung hat Uli Dautel. Verantwortliche Redakteurin ist Lili Kobbe. Pressekontakt: HR Pressestelle, Tel: 069/155 2290, E-Mail: pressestelle@hr-online.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: