ARD Das Erste

"hart aber fair"
am Mittwoch, 30. April 2008, um 21.45 Uhr, live aus Köln

    München (ots) - Moderation: Frank Plasberg

    Das Thema: Familie ist da, wo das Geld fehlt - Kinder als Armutsrisiko

    Die Gäste: Constanze Kastenhuber, Arbeitnehmerin und Mutter von drei Kindern Ulrich Reitz, Journalist, Chefredakteur "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (WAZ) Wolfgang Bosbach, CDU, stellv. Vorsitzender der Unionsfraktion Hannelore Kraft, SPD; Fraktions- und Parteivorsitzende NRW, Präsidiumsmitglied Silvana Koch-Mehrin, FDP-Vorsitzende im Europaparlament

    Preise, Steuern und Abgaben steigen; am Monatsende ist nichts mehr im Geldbeutel. Das erleben viele Bürger, besonders wenn sie Kinder haben. Denn Kinder sind in Deutschland ein Armutsrisiko. Wohin verschwindet unser Geld? Warum trifft es ausgerechnet Familien besonders hart? Und wie kann man sie entlasten?

    Interessierte können sich auch während der Sendung per Telefon und Fax an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung, Fragen, Ängste und Sorgen an die Redaktion übermitteln. So ist "hart aber fair" immer erreichbar: Tel: 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de

Pressekontakt:
Redaktion: Stefan Wirtz
Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-2898
Fax: 089/5501259
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: