ARD Das Erste

Das Erste
Kenneth Branagh spielt Kurt Wallander
Drehstart für drei neue Krimi-Verfilmungen

    München (ots) - Der Schwede Henning Mankell zählt zu den erfolgreichsten Kriminalautoren der Welt. Seine Figur des hart arbeitenden, zerrissenen und allzu menschlichen Kommissars Kurt Wallander mit einem Hang zur Schwermütigkeit hat seinen festen Platz in den Bücherregalen. Nun hat das britische Fernsehen den Polizisten für sich entdeckt.

    Für die BBC entstehen unter Beteiligung der ARD Degeto für Das Erste Neuverfilmungen der Romane "Die falsche Fährte" und "Mittsommermord" nach den Drehbüchern von Richard Cottan sowie "Die Brandmauer", Drehbuch Richard McBrien.

    Die Hauptrolle des schwedischen Ermittlers hat der renommierte britische Schauspieler Kenneth Branagh übernommen, auch die weiteren Rollen sind mit englischen Darstellern besetzt. Hinter der Kamera steht Anthony Dod Mantle, der u. a. bereits mehrfach von Lars von Trier verpflichtet wurde. Bei zwei Filmen führt Philip Martin die Regie. Für die Redaktion ist Rainer Bunz (ARD Degeto) verantwortlich. Die Dreharbeiten an den Originalschauplätzen im südschwedischen Ystad dauern von 14. April bis voraussichtlich 18. Juli 2008.

    Die Verfilmungen sind eine Produktion von Left Bank Pictures, Yellow Bird und Kenneth Branaghs eigener Produktionsfirma in Koproduktion mit ARD Degeto, WGBH Boston und Film i Skåne. Das Erste zeigt die Filme voraussichtlich im kommenden Jahr.

Pressekontakt:
Pressekontakt:
ARD Degeto, Programmplanung und Presse,
Regina Krachowitzer, Tel.: 069 / 1509-336,
Fax: 069 / 1509-399, E-Mail: degeto-presse@degeto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: