ARD Das Erste

Das Erste
Zuschauerbilanz des ersten Quartals 2008: Fernsehprogramme der ARD in marktführender Position

München (ots) - Die Fernsehprogramme der ARD sind in den ersten drei Monaten des Jahres 2008 die meistgesehenen. Dies geht aus den jüngsten Auswertungen der GfK-Fernsehforschung hervor. Danach liegen die Dritten Programme mit einem Marktanteil von 13,4 Prozent ganz vorn in der Zuschauergunst. Mit 13,3 Prozent nur knapp dahinter liegt Das Erste, das sich mit dem ZDF den zweiten Platz teilt. Deutlicher fällt der Abstand zu den kommerziellen Sendern aus: RTL und Sat.1 erreichten 11,7 bzw. 10,1 Prozent, gefolgt von ProSieben (6,6%) und VOX (5,6%). Die meistgesehene Sendung des Ersten Programms im ersten Quartal war das Fußball-Länderspiel gegen Österreich am 6. Februar: 10,71 Millionen verfolgten den 3:0-Sieg der deutschen Auswahl. An zweiter Stelle in der Rangliste platzierte sich der NDR-"Tatort: Erntedank e.V.". Die Ermittlungen von Charlotte Lindholm verfolgten am 30. März 9,07 Millionen Zuschauer. Auf dem Gebiet der Informationssendungen wird nach wie vor die "Tagesschau" mit großem Abstand am häufigsten eingeschaltet: Im ersten Quartal waren es im Ersten, einigen Dritten Programmen, 3sat und Phoenix durchschnittlich 9,34 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 30,7 Prozent entspricht. Die "heute"-Sendung im ZDF und bei 3sat erreichte 4,64 Millionen Zuschauer (MA: 18,4%), und für "RTL Aktuell" waren es 4,23 Millionen (17,8%). Bei den "Sat.1 News" bzw. den "Sat.1 Nachrichten" (ab 17. März) informierten sich durchschnittlich 2,00 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 8,7 Prozent entspricht. Pressekontakt: Burchard Röver Presse und Information Das Erste Tel.: 089 / 5900 - 3867 E-Mail: burchard.roever@DasErste.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: