ARD Das Erste

Das Erste
"Plusminus" (BR) am Dienstag, 11. März 2008, um 21.50 Uhr

    München (ots) - Moderation: Wolfgang Friedrich

    Geplante Themen:

    Steuer-Wahnsinn: Warum das System am Ende ist Das Steuerrecht in Deutschland ist eines der kompliziertesten weltweit. Selbst Steuerberater und Finanzbeamten verstehen es nicht mehr - ganz zu Schweigen vom Steuerzahler. Der Steuerexperte Prof. Paul Kirchhof bringt es auf den Punkt: "Unser Steuersystem hat seine Legitimation verloren." Die Komplexität hat ihren Preis: Die Deutschen geben Milliarden für Steuerberatung aus. Geschätzt 15 Mrd. Euro jährlich. International ist das Steuersystem laut Experten zu einem Standortnachteil geworden.

    Energiepreise werden explodieren Der aktuelle Gasstreit mit der Ukraine ist nur das jüngste Beispiel für ausbleibende Energielieferungen aus Russland. Deutschland hängt besonders am Gas- und Öltropf Russlands. Kaum mehr beachtet: In die Ölpipeline, die im ostdeutschen Schwedt endet, speist der russische Konzern Lukoil seit Tagen kein Öl mehr ein. Man will höhere Abnahmepreise erzwingen. Energieexperten sehen eine große Gefahr: Die Energiesicherheit Deutschlands ist nicht mehr gewährleistet. Leidtragende werden letztendlich die Verbraucher sein. Experten prognostizieren eine Vervielfachung der Strompreise, wenn Deutschland aus Atom- und Kohlestrom aussteigt.

    Klau in großem Stil Alles was nicht niet und nagelfest ist wird gestohlen: Ob das Kupferdach vom Kirchturm, Baumaschienen, Solaranlagen und Buntmetalle. Täterbanden aus Osteuropa räumen in großem Stil ab. Nur ab und zu gelingt es der Polizei, die Täter auf frischer Tat zu ertappen. "Plusminus" macht sich auf die Spurensuche.

    Unsinnige Gebrauchsanleitungen Wer kennt das nicht: Gebrauchsanleitungen, die kein Mensch versteht. Oft sind fehlerhafte Anweisungen nicht nur ärgerlich, sondern es treten bei der Montage Schäden an Produkten auf. Kunden werden nicht nur genervt, sondern in Telefonschleifen geschröpft. "Plusminus" hat Gebrauchsanleitungen getestet und informiert, wie sich Verbraucher wehren können.

    Redaktion: Carl Hermann Diekmann

Pressekontakt:
Bayerischer Rundfunk
Wirtschaftsredaktion Fernsehen
Telefon: 089/3806-5850
Fax: 089/3806-7638

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: