ARD Das Erste

Das Erste: "W wie Wissen" am 30. Dezember 2007 um 17.03 Uhr

    München (ots) - Die Themen:

    Nieder mit der Schwerkraft - ein Rad-Artist trainiert für Paris

    Beim Festival Mondial "Cirque de Demain" in Paris treffen sich jeden Winter die weltbesten Nachwuchsakrobaten. Bei ihren tollkühnen Vorführungen hebeln sie scheinbar die Regeln der Physik aus - Schwerkraft, Zentrifugalkraft, Drehmomente, Reibung. "W wie Wissen" hat den einzigen deutschen Teilnehmer Frank Wolf, ein Virtuose auf dem BMX-Rad, bei seinen Vorbereitungen auf den Wettbewerb begleitet. Unterstützt hat ihn dabei ein Biomechaniker der Berliner Uni. Führen ihn die wissenschaftlichen Tipps zum Erfolg in Paris?

    Was die Wirbelsäule leistet

    Die Wirbelsäule ist das Rückgrad des menschlichen Körpers. Sie ist unübertroffen in ihrer Stoßfestigkeit - und muss gerade bei Körperkünstlern besonders viel aushalten. Bei den artistischen Übungen zeigt sich das Unglaubliche und das Unmögliche der menschlichen Anatomie.

    Wenn der Elefant heimlich humpelt - Ferndiagnose ohne Betäubungspfeil

    Shandrika hat ein Problem. Die 25 Jahre alte Elefantenkuh des Circus Krone wirkt oft apathisch und bewegt sich viel vorsichtiger als sonst. Was sie genau plagt, können die Tierärzte nur schwer feststellen. Elefanten überspielen nämlich versteckte Erkrankungen bis kurz vor dem Tod -  ein natürliches Schutzverhalten gegen Raubtiere. Für eine nähere Untersuchung müsste das gewichtige Tier betäubt werden. Das ist nicht nur belastend für das Tier, sondern erschwert auch die Untersuchung. Wissenschaftler haben nun eine völlig neue Untersuchungsmethode entwickelt: Sie beobachten die Tiere vom Rand des Geheges aus mit einer Wärmekamera. Entzündungen oder andere versteckte Krankheiten führen zu einer stärkeren Durchblutung und Erwärmung des erkrankten Gewebes und lassen sich so leicht diagnostizieren. "W wie Wissen" war bei der Untersuchung dabei.

    Feuerwerk unter der Lupe

    Am Silvesterabend wird wieder aus allen Rohren geschossen "W wie Wissen" zeigt mit Superzeitlupen-Bildern, wie die Rakete abhebt, wie in der Luft die sogenannte Effektladung explodiert und wie Figuren an den Himmel gezeichnet werden.

    Moderation: Ranga Yogeshwar

    Redaktionelle Koordination: Martin Schneider, SWR

    "W wie Wissen" im Internet unter www.DasErste.de/wwiewissen

Pressekontakt:
Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel.: 089/5900-3867, E-Mail: Burchard.Roever@DasErste.de

Interviewanfragen Ranga Yogeshwar:
Bruno Geiler, SWR Presse Das Erste
Tel.: 07221/929-3273, Fax: 07221/929-2059, E-Mail:
Bruno.Geiler@swr.de

Fotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: